UNITED-SPIRIT-CENTER.COM
United-Spirit-Center.com
Spirituelles Schulungszentrum
United-Spirit-Center.com
Es gibt nichts Unvollkommenes, denn alles ist Eins und göttlich. Nur über unsere Bewertungen erschaffen wir Unvollkommenheit.
Autor

Spirituelles Schulungszentrum für Bewusstseinsarbeit

Aufarbeitung ungelöster Familienkonflikte Familienfehden langjähriger Streitereien (Ahnenarbeit) Hamburg Freiburg

Peter Reifegerste

4. Grundpfeiler (4/4) unserer Bewusstseinsarbeit

Aufarbeitung ungelöster Familienkonflikte, Familienfehden oder langjähriger Streitereien

30 Jahre Erfahrung

Unangesprochene, ungeklärte, Feindschaften oder Fehden innerhalb und außerhalb der Familie lösen sich nicht einfach in Luft auf, wenn wir nur lang genug warten. wenn wir sie nicht selbst klären, werden diese an nachfolgende Generationen immer und immer wieder weitergegeben, damit diese die Möglichkeit einer Klärung und Streitniederlegung erhält.

Unsere (Ahnen) Arbeit hat enorme Auswirkungen für Dich und für alle Deine Familienmitglieder, weil die eigentliche Ursache endlich "ans Licht" kommt. Das allein hat bereits starke Auswirkungen auf alle Beteiligten. Im weiteren Verlauf der Arbeit schwappt förmlich eine "Welle der Befreiung" durch Deine Familie sowie aller Deiner Vorfahren und Nachkommen.

Es ist ein wunderbarer Weg zur Klärung und zur eigenen Heilung sowie zur Heilung der Familie und Vorfahren.

zurück zu Methoden

HOME    Methoden    Ausbildung    Botschaften

x Bewusstseinsarbeit
Mehr erfahren ▶

Wir haben über Jahre hinweg verschiedene "Schlüssel" entwickelt, mit denen man auf leichte und spielerische Weise, verborgene Türen und Tore behutsam öffnen kann. Es sind immer Wege, die in die Herzöffnung, Heilung, geistige Freiheit, aber vor allem ins Verstehen und in die Eigenverantwortung führen.

x

 

Vorwort zu unserer Bewusstseinsarbeit


Die 4 Grundpfeiler unserer Bewusstseinsarbeit

Der schnelle und direkte Weg zum Kern der Ursache.


1. Grundpfeiler
x
x
2. Grundpfeiler
x
x
3. Grundpfeiler
x
x
4. Grundpfeiler
x
x

Aufarbeitung ungelöster Konflikte, Fehden oder Feindschaften innerhalb und außerhalb der Familie


Wenn Du Dich für eine Aufarbeitung ungelöster Konflikte oder Feindschaften interessierst, dann kann es sein, dass jetzt FÜR DICH die Zeit einer Aufarbeitung gekommen ist. Warum? Lies weiter..


Ungeklärte Feindschaften oder Fehden innerhalb und außerhalb der Familie lösen sich nicht einfach in Luft auf, wenn wir nur lang genug warten sondern werden, wenn wir sie nicht selbst klären, an nachfolgende Familienmitglieder weitergegeben. Jede verdrängte Disharmonie - wohl gemerkt JEDE - , muss wieder in Harmonie gebracht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Vorfall in der nahen Vergangenheit, vor vielen Jahren oder vor Jahrhunderten geschah.

Warum ist das so?
Was steckt dahinter?
Hier erfährst Du alles darüber.


Übersicht

Vorwort A) Was war der Ursprung oder der Auslöser des Ur-Konfliktes? B) Gibt es in Deiner Familie eine schlimme, alte Feindschaft, Ungerechtigkeit die bis heute nicht angesprochen oder geklärt wurde? C) Vor Deiner Geburt D) Deine Geburt E) Die Urverletzung F) Aufbau Deiner Schutzmechanismen G) Der "Schutz-Filter unserer Urverletzung" H) Ständige Wiederholung der Urverletzung I) Suche und Bewusstwerdung J) Entweder Leben der Gabe oder Flucht in Schutzmechanismen K) Was soll das Ganze eigentlich bezwecken? L) Was kann WANN und WIESO in Deinem Leben passieren? Woher wir das alles wissen? Um nicht missverstanden zu werden Fazit Wie läuft die Arbeit praktisch ab? Preis

 

Vorwort

Unsere Ahnenarbeit hat das Ziel, unaufgelöste oder nicht aufgearbeitete Familienfehden endlich "ans Licht bringen" und Raum zu geben, Platz zu geben, eine Stimme zu geben, falls jetzt die richtige Zeit dafür gekommen ist.

Unsere Ahnenarbeit kommt direkt zum Kern der Ursache und auf den Grund des Ur-Konfliktes oder des Ur-Streits in Deiner Familie, denn erst wenn der Grund auf dem Tisch liegt, wirst Du den wahren Grund Deiner heutigen Suche nach Antworten erfahren. Du wirst die Wahrheit in Deinem Herzen fühlen.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung haben wir festgestellt, dass bei einer unaufgearbeiteten Familien-Fehde sich oftmals ein ganz bestimmtes Familienmitglied (unbewusst) vorgenommen hat, diesen Konflikt nochmals wieder aufzugreifen und ans Licht zu bringen, "auf den Tisch zu legen". Das geschieht, indem diese Person durch ihr (ungewöhnliches) Verhalten oder durch ihren extremen Lebensstil gezielt auf sich und zugleich auf ein verdrängtes Familienproblem aufmerksam macht, indem sie es der Familie vorlebt. Damit zwingt sie quasi die ganze Familie zum Hinschauen und zum Beschäftigen mit ihr und dem Problem. Durch das Ausleben des bisher unterdrückten Konfliktes durch diese Person, wird dem Konflikt endlich Raum und eine Stimme gegeben.

Natürlich hat sich nicht jeder von uns diese Aufgabe gestellt. Somit trifft das natürlich auch nicht grundsätzlich auf alle von uns zu und soll auch nicht als Blaupause verstanden werden, die man pauschal über alle Menschen stülpen kann, die dieses Vorkommnis in der Familie haben. Jeder von uns hat seine ganz eigene Lebensaufgabe und macht dadurch seine ganz eigenen Erfahrungen.

Die Arbeit hat enorme Auswirkungen für Dich und für alle Deine Familienmitglieder, weil die eigentliche Ursache endlich angesprochen wird und "ans Licht" kommt. Das allein hat bereits enorme Auswirkungen auf alle Beteiligten. Es ist so, als schwappt förmlich eine "Welle der Befreiung" durch Deine Familie sowie aller Deiner Vorfahren deren Nachkommen. Es ist vergleichhbar, als wenn man einen Stein ins Wasser wirft und die Wellen sich immer weiter ausbreiten.

Also ansprechen, Raum geben, erkennen, verstehen, Befreiung, Heilung und Frieden = Genau das ist der Weg und das Ziel unserer Arbeit.

Wieso wir das alles wissen? Weil wir seit mehr als 30 Jahren diese Arbeit machen. Mehr...

 

Die erste Frage ist:

A) Was war der Ursprung, der Grund oder der Auslöser des Ur-Konfliktes?

Um unserer Ahnenarbeit überhaupt verstehen zu können, müssen wir zurück in die - Nein, nicht "Zurück in die Zukunft" sondern zurück in die Vergangenheit, zurück zum Kern der Ursache, zum Grund des Ur-Konfliktes oder des Ur-Streits. Deshalb möchte ich jetzt am Beispiel einer frei erfundenen Geschichte, einen möglichen Ur-Konflikt aufzeigen:


Es war einmal vor vielen vielen Jahren, da verliebten sich mein Urururgroßvater und die Tochter eines Nachbarn ineinander. Es war die große Liebe für die beiden und sie wollten unbedingt zusammen sein. Doch dem Nachbarn passte das nicht, weil mein Urururgroßvater ein armer Schlucker war. Da sich das junge Paar aber so sehr liebte und heiraten wollten, kam es zu einem heftigen Streit beider Familien, bei dem sich versehentlich ein Schuss löste und den Nachbarn tötete.

Man beschuldigte meinen Urururgroßvater für den Unfall und wollte ihn sofort aufhängen. Daraufhin flohen die beiden Liebenden Hals über Kopf, doch bei der Flucht starb das junge Mädchen an Erschöpfung, woraufhin mein Urururgroßvater in seinem großen Schmerz wiederrum der Nachbarsfamilie die Schuld am Tod seiner großen Liebe gab.

Fortan beschuldigten sich beide Familien gegenseitig für den Tod eines ihrer Angehörigen und schworen sich gegenseitige Rache.

Letztendlich konnte der wirkliche Sachverhalt nie richtig aufgeklärt werden. Und so wurde der tragische Vorfall mit den Jahren immer mehr zu einer Legende und wird bei heutigen Familientreffen gern als gruselige Anekdote zum Besten gegeben.

Doch seit dem damaligen Vorfall sind beide Familien total verfeindet, weil jede Familie der anderen die Schuld für diese schreckliche Tragödie von damals gab. Und so wurde diese alte Fehde zweier Familien von einer Generation zur anderen bis zum heutigen Tage weiter getragen und weiter gelebt, ohne das es jemals zu einer Klärung oder wenigstens zu einer Aussprache kam.

Wie gesagt, dies ist natürlich nur eine frei erfundene Geschichte.

x

Was war der Ursprung oder der Auslöser des Ur-Konfliktes?

Jetzt kennen wir den möglichen Ursprung des Ur-Konfliktes. Doch dieser Ur-Konflikt ist NICHT aufgelöst !!!

 

 

Wenn Du Dich jetzt angesprochen fühlst, dann lies weiter:

B) Gibt es in Deiner Familie eine unaufgearbeitete alte Feindschaft oder Ungerechtigkeit, die bis heute nicht angesprochen oder geklärt wurde?

Wenn das so ist:

Vielleicht haben sich ja Deine Großeltern unbewusst bereits die Aufgabe gestellt, einen ungelösten Familienstreit oder ein Verbrechen in der Familie zu bereinigen, um endlich eine alte Feindschaft aufzulösen. Vielleicht sind sie bei der Umsetzung aber nicht so richtig vorangekommen. Entweder haben sie sich zu sehr in ihren eigenen Sorgen und Nöten verloren oder waren ihrerseits wiederrum in heftigen Streitereien oder Zankereien verwickelt, in denen sie sich festgefahren hatten.

Und wenn wir weiter annehmen, dass Deine Eltern sich vielleicht unbewusst der gleichen Aufgabe stellten, ihrerseits aber wie Deine Großeltern nicht richtig vorankamen, weil sie sich in ähnlichen Schwierigkeiten verstrickten und darin verlierten.


Vielleicht hast Du Dir jetzt vorgenommen, die alte Geschichte jetzt zu Ende zu bringen,

was Deine Eltern, Großeltern oder Vorfahren nicht umsetzen konnten nach dem Motto: "Leute, jetzt übernehme ich diesen Job. Ich werde den alten Ur-Konflikt nochmals hervorgraben. Das heißt, ich werde diese alte Streit- oder was-auch-sonst-noch-Energie immer und immer wieder in meinem Leben in ähnlichen Situationen LEBEN und ERLEBEN !"

WARUM ?
1.) Um den nicht bereinigten alten Konflikt "auf den Tisch zu legen", "ans Licht zu bringen", damit er erneut gesehen wird.
Und 2.) Um irgendwann, wenn bei mir endgültig "das Fass überläuft" oder "die Sicherung durchbrennt" mich aus eigenem Willen heraus auf die Suche begebe, nach dem Grund, warum mir immer wieder ähnliche Situationen im Leben passieren. Und dazu brauche ich die Unterstützung meiner Familie, also meiner Eltern, Geschwister, Partner und so weiter, weil hauptsächlich genau DIESE Personen mich in die gleichen Situationen bringen.

x

Gibt es in Deiner Familie eine unaufgearbeitete alte Feindschaft oder Ungerechtigkeit, die bis heute nicht angesprochen oder geklärt wurde?

Jetzt kennen wir möglicherweise den Grund Deiner Suche **.

 

Jetzt könntest Du denken: "Diese alte Kamelle von Anno Dazumal hat doch nichts mit mir und meinem heutigen Leben zu tun." Dann lies bitte weiter:

Wisse:

Jede Art von Disharmonie die wir erschaffen - wohl gemerkt JEDE - muss wieder in Harmonie gebracht werden. Wenn wir das nicht in diesem Leben erledigen, dann in nachfolgenden oder die Aufgabe wird an unsere Kinder oder andere Personen in der Familie weitergegeben. Das ist ein kosmisches Gesetz = Das Prinzip von Ursache und Wirkung, denn die "kosmische Waage" ist in Schieflage geraten. Jeder Aktion folgt eine Reaktion. Es gilt Verantwortung für unser tun und denken zu übernehmen.

Unangesprochene, ungeklärte, disharmonische Ereignisse oder Feindschaften lösen sich nicht einfach in Luft auf, wenn wir nur lang genug warten. Nein, so funktioniert das nicht, auch wenn wir das gerne hätten und uns einfach verdrücken oder "vom Acker machen", wenn es mal wieder brenslig wird. Besondes ungeklärte Feindschaften werden, wenn wir sie nicht selbst klären, an nachfolgende Generationen immer und immer wieder weitergegeben, damit diese die Möglichkeit einer Klärung und Streitniederlegung erhält.

Eigentlich kennen wir dieses "bekannte Muster" doch alle: Einige Kinder nehmen mit den Jahren immer mehr spezielle Wesenszüge der Eltern an. Das ist uns doch allen schon mal aufgefallen: "Der benimmt sich genauso bescheuert wie sein Vater (oder Großvater). Naja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm". Schon mal darüber nachgedacht, dass so eine "Vererbung" vielleicht einen tiefern Sinn haben könnte?

Um eine Disharmonie zu einem Ausgleich hin zu bewegen, ist es zuerst einmal notwendig, dass die damalige Situation angesprochen wird, ans Licht kommt, "auf den Tisch gelegt" wird, damit sie gesehen und wahrgenommen wird. Allein das kann bereits die "kosmische Waage" wieder in ein besseres Gleichgewicht bringen und das für alle Beteiligten. In welcher Art "das Ansehen", "das Ansprechen", "das Ausleben" geschieht, hängt von der Persönlichkeit der entsprechenden Person ab, die es auslebt. Es ist nur wichtig, DASS es wahrgenommen, angesprochen, angesehen oder ausgelebt wird, denn genau das fehlte damals beim Ur-Konflikt.

Das Universum strebt immer nach Harmonie und Ausgleich. Siehe das kosmische Gesetz = Das Prinzip des Miteinander und der Harmonie oder des Ausgleichs. Unsere irdische Zeitrechnung oder unser Zeitempfinden spielt dabei keine Rolle, sie ist nur eine Erfindung des Menschen und ist im Universum ohne Bedeutung. "Nach mir die Sintflut" ist also keine Lösung sondern nur eine Illusion. (So ein Mist aber auch...)

Na, denkst Du jetzt? "Mann oh Mann, der trägt aber mächtig dick auf".
Oder fühlst Du Dich angesprochen? Dann könnte Dich folgendes interessieren:

 

x

Es geht immer noch um Ahnenarbeit. Lies weiter...


Die Vorbereitung    Das ist ein Muster

C) Vor Deiner Geburt

Wenn wir weiter annehmen, dass Du Dir die Aufarbeitung gestellt hast, dann mußten dafür einige Vorbereitungen getroffen werden - und zwar vor Deiner Geburt.

  1. Es mußten ganz bestimmte künftige Situationen, Ereignisse und Begegnungen arrangiert und koordiniert werden, mit denen Du in Deinem Leben konfrontiert wirst, um ein ganz bestimmtes Gefühl erleben zu können.

  2. Der Grund ist, dass Du in diesen Situationen ganz bestimmte Emotionen erfährst und erfühlst. Genauer gesagt DIE Emotionen, DAS Gefühl, das auch der damalige Verursacher oder der Beschuldigte im Moment des Familienkonfliktes erlebt und gefühlt hat. Siehe obige Geschichte.

  3. Es ist erforderlich, dass Du immer und immer wieder ähnliche Situationen in Deinem Leben erlebst, um die damaligen Emotionen und Gefühle des Familienmitgliedes in Dir selbst zu erfahren, zu erfühlen. Das ist extrem wichtig!

    Oder anders gesagt: Alles wurde so vorbereitet, damit Du die perfekten Bedingungen vorfindest, um Deine Aufgabe angehen zu können.

x

Vor der Geburt: Die Vorbereitung

Alles wurde so vorbereitet, damit Du auf der Erde die perfekten Bedingungen vorfindest, um Deine Aufgabe angehen und FÜHLEN zu können.

Nochmal: Welche Aufgabe? Den Ur-Konflikt in Deiner Familie ans Licht zu bringen, "auf den Tisch zu legen", damit dieser durch DEIN Verhalten wahrgenommen werden kann.

 

 

Jetzt kommt Dein Tag-X

D) Deine Geburt

Dein wahres Zuhause ist die Geistige Welt. Da bist Du so, wie Du bist, da bist Du vollkommen. Da lebst Du Dein Wahres Selbst mit allen Gaben und Fähigkeiten und wirst damit genauso angenommen.

Das ändert sich abrupt, wenn Du auf die Erde kommst, denn hier auf der Erde herrscht die Polarität von Allem und von Jedem - und so auch von Deinem Wahren Selbst = von Deiner Vollkommenheit. Vom ersten Moment an wirst Du mit den 2 Seiten, der 2 entgegengesetzten Energien auf Erden konfrontiert, also mit männlich und weiblich, Tag und Nacht, Gut und Böse, Liebe und Hass, Frieden und Krieg, Gesundheit und Krankheit usw. sowie auch mit der Polarität Deines Wahren Ichs bzw. Deiner Wahren Gabe.

Als Baby ist das für Dich völlig neu. Das kennst Du nicht. Aber Du spürst und fühlst den Unterschied genau und Du fragst Dich: "Was ist das? Was passiert hier gerade? Wieso werde ich nicht so angenommen, wie ich das gewohnt bin?"

Was bedeutet das nun genau? Also, wenn zum Beispiel einer Deinen Gaben die Liebe und Annahme ist - und damit meine ich die "vollkommene" Liebe und Annahme - dann wirst Du auf der Erde auch mit dem "vollkommenen" Gegenpol von Liebe und Annahme konfrontiert und das ist die Nicht-Liebe und die Nicht-Annahme. Welche Emotionen das im Einzelnen sein können, überlasse ich Deiner Fantasie. Verstehst Du? Es gibt auf Erden immer beide Seiten oder auch 2 Pole Deiner Vollkommenheit und beide Pole gehören natürlich untrennbar zusammen ZU DIR.

Mehr über: Die Polarität auf Erden

 

 

Und noch ein Muster    Das ist ein Muster

Unsere Erfahrungen mit dieser Arbeit haben ergeben, dass sich ein immer wiederkehrendes Muster, ein Sytem, ein Schema, ein immer wiederkehrender Ablauf zeigt:

  1. Die Basis ist unser Wahres Sein: Jeder von uns ist mit ganz speziellen individuellen Gaben und Fähigkeiten auf diese Welt gekommen. Das bringen wir aus der Geistigen Welt mit und das ist ein Teil unseres Wahren Seins. Das ist unzerstörbar und jeder von uns trägt dies in sich. Das haben viele von uns allerdings vergessen.

    Mit Gaben und Fähigkeiten ist NICHT unser Verstand gemeint sondern unsere individuelle Fähigkeit, das Wahre Sein unseres Gegenübers genau zu fühlen, genau zu spüren und zwar in Form von kleinsten Gefühlsschwankungen dieser Person. Das fühlen wir GANZ GENAU am Verhalten, am Ausdruck oder an der Stimme unseres Gegenübers.

  2. Wozu? Mit diesen speziellen Gaben und Fähigkeiten kamen wir auf die Erde, um damit ganz bestimmte Erfahrungen sowohl im Positiven als auch im Negativen zu machen oder auch um eine ganz bestimmte Aufgabe zu vollbringen.

  3. Dazu brauchen wir allerdings ganz bestimmte Situationen und Ereignisse, bei denen wir unsere Gaben und Fähigkeiten einsetzen können bzw. Situationen, wo wir mit unseren Gaben und Fähigkeiten konfrontiert werden.

  4. Dabei kommen unsere Eltern ins Spiel. Sie sind unsere engsten und wichtigsten Herzensverbündete. Mit ihren ganz eigenen Persönlichkeiten, mit IHREN individuellen Gaben und Fähigkeiten, übernehmen sie eine Schlüsselrolle in unserem Leben. Sie führen uns zu unserer Lebensaufgabe.

    Von unseren Eltern erlernen wir ihre Verhaltens- Denk- und Sichtweise, ihre Gefühlswelt, ihre Ansichten zu Freundschaften, zu Partnerschaften, zu Geld, zu Besitz, zu Wertvorstellungen, zu Ängsten, zu Konklikten und vieles vieles mehr. Unsere Eltern sind unsere ersten Vorbilder und wir übernehmen einen Großteil IHRER Ansichten, Ängste, Sehnsüchte und Hoffnungen und machen es zu unseren eigenen Ansichten und Einstellungen.

    Mehr über: Mutter und Vater: Die großen Vorbilder

 

 

x

Und jetzt kommt Deine Urverletzung    Das ist ein Muster

E) Die Urverletzung     Was ist eine Urverletzung?

Das Erlebnis Urverletzung legt für die kommenden Jahre den Grundstein für Dein künftiges Gefühlsleben sowie Deine künftige Sicht- und Denkweise über Situationen und Personen. Dein daraus abgeleitetes Verhalten, wird Dich Dein ganzes Leben lang beeinflussen.


x

Bitte merke Dir:

Die Urverletzung ist ein massiv nachhaltiges Schlüsselerlebnis und ist in jeder Zelle Deines Körpers abgespeichert. Es ist extrem wichtig, dass Du Dir das Ausmass dieses Erlebnisses unbedingt klar machst und verstehst, welchen enormen Einfluss die Urverletzung auf Dein gesamtes weiteres Leben hat!


Die Urverletzung, die meist in frühester Kindheit geschieht, ist die erste Erfahrung einer tiefen Verletzung oder eines tiefen Schmerzes und wird einen enorm starken Eindruck hinterlassen. Spätestens in diesem Moment und durch dieses Ereignis, wird der Grundstein, das Fundament gelegt, wie unsere künftigen Ansichten, Einstellungen, unser Verhalten und unsere Gefühle zu bestimmten Ereignissen, Situationen und Personen sein werden. Hier wird unsere künftige Realitätswahrnehmung geschmiedet. Denn Eines ist für uns ab jetzt ganz klar: "Ich will NIE, NIE WIEDER so eine schmerzhafte Erfahrung machen!" Das haben wir jetzt in uns abgespeichert.

Diese schmerzhafte Erfahrung, dieses schmerzhafte Gefühl, hat so einen enormen Eindruck bei uns hinterlassen, dass wir fortan alle Personen und Situationen genauestens "scannen", ob von dort eine ähnliche Schmerzgefahr wie früher für uns ausgehen könnte. Und dieses "scannen" wird mit der Zeit zu einem festen Bestandteil unseres Verhaltens.

Und auch noch eines wird uns klar: "Wenn ich meine Art, meine Persönlichkeit, mein Sein lebe, bringt das mir und auch anderen nur Schmerz und Leid. ICH bringe mir und anderen Schmerz und Leid. Das habe ich jetzt verstanden. Das werde ich jetzt ändern."

Spätestens die Urverletzung ist der Startschuss, ist die Inizialzündung für den Eintritt in die Polarität und somit der Beginn unserer Wahrnehmung von Gegensätzlichkeiten, wie z.B. Positiv und Negativ. Oft wird durch diese Erfahrung auch die eigentliche Lebensaufgabe eingeläutet.

Mehr über: Polarität
Mehr über: Urverletzung
Mehr über: Lebensaufgabe

Wisse:

Das Erlebnis Urverletzung und unser daraus abgeleitetes Verhalten, wird uns unser ganzes Leben begleiten und wird unser gesamtes künftiges Gefühlsleben und unsere Sicht- und Denkweise enorm beeinflussen.

Das ist extrem wichtig, dass wir uns das klar machen und das wir das verstehen!

Natürlich wird unser Verstand jetzt rebellieren: "So ein Quatsch. Ich bin doch ein erwachsener Mensch, ein Kindheitserlebnis kann doch nicht mein weiteres Leben bestimmen." Klar, unser Verstand analysiert Fakten, doch hier findet er keine Fakten. Warum nicht? Weil wir unsere Urverletzung vergessen, verdrängt, verbannt, verschlossen und sicher weggeschlossen haben! Das war damals ein sehr großes Aua Aua! Das müssen wir uns doch nicht nochmal reinziehen!

Stattdessen haben wir einen Automatismus programmiert, sozusagen ein "Schmerz Frühwarn-System", das sofort anspringt und einen Schmerz-Schutz hochfährt, wenn wir auch nur den Hauch einer möglichen "alten" Gefahr oder eines "alten" Schmerzes spüren. Wir schalten dann einfach auf Autopilot.

Doch Du kennst den Ort, wo Du das alles gut weggeschlossen und mit einer PIN abgesichert hast: Das ist Dein Herz. Und Dein Herz kennt auch die PIN.


x

Die Urverletzung

Spätestens die Urverletzung ist der Eintritt in die Polarität und in Deine Lebensaufgabe.

Es ist extrem wichtig, dass wir uns unbedingt klar machen, welchen enormen Einfluss die Urverletzung auf unser gesamtes Leben hat!

 

 

x

Was das alles mit Ahnenarbeit zu tun hat? Lies weiter...


Ein Schutz muss her und zwar jetzt und sofort!    Das ist ein Muster

F) Aufbau unserer Schutzmechanismen und Aktivierung des Gegenpols unserer Gabe, meist gleich nach der Urverletzung     Was sind Schutzmechanismen?

Schutzmechanismen dienen dazu, Dich vor künftigen Verletzungen zu schützen.

Viele von uns können ganz bestimmte Gefühle und Gedanken bei ihren Mitmenschen sehr genau wahrnehmen. Dazu braucht es keinen physischen Kontakt, es reicht bereits aus, wenn sie nur an diese Person denken.

Bisher hast Du diese Fähigkeit - DEINE besondere Gabe! - überwiegend dazu genutzt bzw. dich darauf konzentriert, um die negativen Gefühle und Gedanken der anderen heraus zu filtern, um so für eventuelle Gefahren gewappnet zu sein. Du hast sozusagen ein eigenes "Gefahren Frühwarn-System" entwickelt. Dieses Verhalten stammt aus deiner frühen Kindheit, um dich vor Schmerzen, Gefahren, Manipulation oder ähnlichem zu schützen. Das war früher für dich wichtig und notwendig.

Im Laufe der Zeit hast Du dieses Verhalten weiter verfeinert und bis zur Perfektion ausgearbeitet. Irgendwann hast Du aber vergessen, dass Du Dir dieses Verhalten überhaupt angeeignet hast und möglicherweise auch vergessen, welches Ereignis aus der Kindheit Dich dazu bewog. Es wurde zu einem Teil von Dir. Heute bedarf es nur den Hauch einer möglichen "alten" Gefahr und prompt wird automatisch Dein "Frühwarn-System" aktiviert. Die "Gefahren-Personen" oder die "Gefahren-Situationen" sind dabei beliebig austauschbar, einzig zählt, dass Du meinst, dass eine mögliche Gefahr droht.

Bisher nimmst Du die negativen Gefühle und Gedanken, die Du bei Deinen Mitmenschen spürst, als persönliche Kritik oder Ablehnung auf. Und sogleich fährt Dein Schutzprogramm hoch und Deine Schutz-Analyse sagt Dir: "Ich spüre genau, dass hier etwas nicht stimmt!" Du bist jetzt so stark damit beschäftigt, Dein Schutzprogramm korrekt laufen zu lassen, dass Du gar nicht bemerkst, dass Du keine wirklich objektive Wahrnehmung des Gespräches mehr hast. Du kannst dem Gespräch nicht mehr 100% folgen, weil Du zu sehr mit Deiner Schutz-Analyse und passenden Gegenmassnahmen abgelenkt bist. Das bleibt vom Gegenüber aber nicht unbemerkt, denn er denkt: "Hä? Was ist denn mit dem los? Hört der mir überhaupt noch zu? Nimmt der mich etwa nicht ernst?" Das wiederum löst beim Gegenüber SEIN Schutzprogramm aus, denn er nimmt Dein Verhalten als eine mögliche Gefahr wahr. Und schließlich unterhalten sich 2 Schutzprogramme miteinander, beide in höchster Alarmbereitschaft für mögliche Gefahren, bei dem es um wirklich wichtige Themen geht, wie das Wetter, meine Krankheiten oder "hast Du schon gehört".

Erkenne, dass dieses Verhalten aus Deiner Kindheit stammt. Du benutzt es, um Dich zu schützen, weil Du die Situation gerade nicht ertragen kannst.

Mehr über: Schutzmechanismen
Mehr über: Unser Schutz schützt uns auch vor POSITIVEM
Mehr über: Der Gegenpol unserer Gabe

x

Aufbau unserer Schutzmechanismen

Heute als Erwachsener sind Deine Schutzmechanismen völlig ÜBERHOLT und UNPASSEND ! Sie stammen aus Deiner frühen Kindheit, doch Du benutzt sie heute immer noch jeden Tag !

 

 

Ab jetzt bist Du ständig im "Autopilot-Modus!"    Das ist ein Muster

G) Ab jetzt geht ALLES zuerst durch den "Schutz-Filter unserer Urverletzung"

Von nun an gehen alle unsere Sinne zuerst durch den "Schutz-Filter unserer Urverletzung". Das Ergebnis des Filters ist dann unsere Einstellung und unser Gefühl zu bestimmten Personen sowie Ereignissen und Situation. Alles, alles geht zuerst durch diesen Deinen Filter.

Diese Vorgehensweise haben wir zu einem festen Bestandteil für fast alle künftigen Ereignisse und Begegnungen voll in uns integriert. Dieses Verhalten war in der Kindheit sicherlich notwendig, doch wir haben dieses Verhalten immer weiter angewendet, auch als wir älter wurden und schon längst kein Kind mehr waren. Wir merkten nicht, dass es zu einer Art Routine wurde. Wir haben schlichtweg vergessen, dass wir diesen Schutz täglich anwenden oder dass wir ihn wenigsten regelmäßig überprüfen und "updaten" sollten. Ab jetzt sind wir ständig im Autopilot-Modus!

Mit Autopilot ist gemeint, dass wir immer dann auf eine riesige innere Erfahrungs-Datenbank zurückgreifen, wenn unser Gefühl signalisiert: "Achtung, Achtung! Jetzt kann es brenslig werden. Aber ich habe dafür natürlich genau den passenden Schutz parat. Und Zack. Autopilot-Modus ist eingeschaltet." Damit können wir uns getrost zurücklehnen, denn unser Programm spult jetzt alles weitere automatisch ab. Sehr praktisch.

Mehr über: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

x

"Schutz-Filter unserer Urverletzung"

Dein Schutz stammt aus Deiner Kindheit, aber heute bist Du erwachsen, da passt Dein Schutz überhaupt nicht mehr !

Hast Du jetzt auf Autopilot geschaltet?

 

 

Und täglich grüsst das Murmeltier...

H) In den nächsten Jahren folgt eine ständige Wiederholung der Urverletzung in unzähligen Situationen und Begegnungen

In den nächsten Jahrzehnten ständige Wiederholung ähnlicher Erfahrungen, die immer und immer wieder an die Urverletzung und an den damaligen Schmerz oder die Ohmacht oder das Unrecht erinnern, auch wenn das eigentliche Ereignis weit zurück liegt und schon längst vergessen wurde. Dadurch ständige Aktivierung der antrainierten Schutzmechanismen, um den Schmerz, die Ohmacht, das Unrecht usw. nicht weiter fühlen zu müssen. Das führt auch zum weiteren Streben nach Ausbau und Perfektionierung des Schutzes.

x

Ständige Wiederholung der Urverletzung

Klingelt das was bei Dir?

 

 

Ist das die Midlife Crisis?

I) Die Suche nach dem WARUM, nach dem "Sinn des Lebens", meist ab der Lebensmitte

Meist ab der Mitte unseres Lebens beginnt die Zeit, dass wir uns auf die Suche nach "dem Sinn unseres Lebens" begeben. Wir merken, dass sich vieles ständig im Kreis unserer täglichen Routine-Sorgen dreht. Wir haben unser Leben nach bestimmten Kriterien und Wünschen aufgebaut, zum Beispiel der Wunsch nach mehr Wohlstand und Sichereit und es läuft zurzeit auch irgendwie nicht schlecht. Doch jetzt, wo wir vieles erreicht haben, fragen wir uns öfters: "Macht mich das alles jetzt glücklich und zufrieden? Bin ich mit meinem Leben zufrieden?"
Oder denken Sie gerade: "Glücklich. Zufrieden. Mein Gott, wer ist das schon? So ist das Leben eben."

Mehr über: Der Sinn des Lebens

Natürlich hat unser Verstand auch gleich einen passenden Begriff für diesen unangenehmen "Zustand" parat: Wir nennen es Midlife Crisis. "Na klar, das ist es!" Damit hat das Kind einen Namen und wir können es getrost in die dafür vorgesehende Schublade ablegen. Prima, alles nummeriert und katalogisiert, jetzt hat alles wieder seine Ordnung.
Dabei ist dieser "Zustand" keine "Krise" sondern viel mehr eine Inventur oder auch Weckruf unserer Seele. "Wach auf! Du hast Dir ganz bestimmte Aufgaben in Deinem Leben vorgenommen. Jetzt ist die Zeit Dich daran zu erinnern!"

Viele gehen diesem Ruf nach und begeben sich auf die Suche nach ihrem Wahren Ich und entdecken dabei die erstaunlichsten Dinge, wie u.a. welche Gaben und Fähigkeiten sie eigenlich haben, die sie aber irgenwie vergessen haben und dass sie diese heute kaum noch anwenden. Viele ignorieren aber auch diesen inneren Ruf und leben stattdessen ein Ersatz-Wahres-Ich, wie übermäßiges Shoppen, Essen, Trinken, Sport treiben, Workaholic oder ein Streben nach äußerer Perfektion - die es natürlich nicht gibt, weil wir alle schon perfekt sind. Das alles beinhaltet die Gefahr, dass man in eine Sucht abrutscht. Übrigens: In "Sucht" steckt "suchen".

Mehr über: Süchte

x

Suche nach dem "Sinn des Lebens"

Kennst Du Deine Gaben und auch Deine positive und negative Seite? Wenn nicht, gehe auf die Suche, denn genau da findest Du Antworten auf viele Deiner Fragen.

 

 

J) Entweder wir Leben irgendwann unsere Gabe oder wir flüchten in unsere Schutzmechanismen

Entweder wir entdecken und erinnern uns wieder an unsere Gaben, an unser Wahres Ich und damit auch an den Sinn unseres Lebens und unsere Lebensaufgabe

oder

wir verdrängen und unterdrücken den Ruf unseres Herzens und flüchten uns in unsere Schutzmechanismen. Dadurch leben wir überwiegend im Gegenpol unserer Gabe und ziehen automatisch die ganze Bandbreite von Emotionen und Gedankenströme von ANDEREN Personen an, meinen aber, dass dies alles zu uns selbst gehört.

Mehr über: Gegenpol unserer Gabe

Die möglichen Auswirkungen sind dann Unzufriedenheit, Verbitterung, Gefühl von Unverstandenheit, Getrenntheit und Rückzug. Viele suchen dann "die Schuld" dafür im Außen, bei anderen Personen wie Eltern, Partner usw. = "Ich kann mich ja gar nicht richtig leben, weil mein Partner (Mutter, Vater) ständig an mir rumnörgelt! Ich kann es niemanden Recht machen!"

Die eigentliche Ursache von Unzufriedenheit, Verbitterung, Gefühl von Unverstandenheit, Getrenntheit liegt nicht im Außen und schon gar nicht bei anderen Personen oder in äußeren Umständen, sondern NUR in uns selbst und dass wir unsere eigene Persönlichkeit nicht leben, weil wir sie vielleicht gar nicht kennen oder vergessen haben. Viele resignieren dann irgendwann und hadern mit dem Leben oder reden sich letztendlich ein: "Ich will ja gar nicht klagen, anderen geht es viel schlechter als mir. Naja, so ist nun mal das Leben. Man kann eben nicht alles haben".

Mehr über: Schuld
Mehr über: Schutzmechanismen

x

Entweder Leben der Gabe oder Flucht in Schutzmechanismen

Viele verlieren sich "im Trott des Alltages" und haben schon lange vergessen, wer sie eigentlich wirklich sind.

Wie ist es bei Dir?

 

 

x

Und es geht immer noch um die Ahnenarbeit. Lies weiter...


Warum ist das so?

K) Was soll das Ganze eigentlich bezwecken?

Dein Leben ist alles andere als ein Zufall sondern Du hast es Dir bewusst ausgesucht, um hier auf der Erde ganz bestimmte Erfahrungen zu machen und auch, um ganz bestimmte Aufgaben zu erledigen. Vielleicht sogar eine Aufarbeitung ungelöster Konflikte in Deiner Familie, denn es ist kein Zufall, dass Du diese Zeilen gerade liest. Wie auch immer, wichtig ist, dass Du Dich erinnerst, dass Du Dir vor Deiner Geburt Deine Familie und Dein Umfeld passgenau für Deine vorgenommenen Erfahrungen ausgesucht hast.

Erkenne den wahren Sinn und die wahre Botschaft, die hinter Deinen täglichen Herausforderungen, Begegnungen, Ereignissen, Wahrnehmungen, Empfindungen und Deinen Gefühlen stehen. Das sind nicht alles nur zufällige Begegnungen. Und das sind auch nicht alles nur zufällige Personen, mit denen Du täglich Kontakt hast. Vieles davon steht oft mit Deiner Dir selbst vorgenommenen Lebensaufgabe in einem direkten Zusammenhang. Da ist so viel mehr um Dich herum. DU bist so viel mehr!

Durchschaue das große "Lebens-Theater", das wir alle hier auf der Erde spielen. Erkenne Deine Rolle und Deine selbst vorgenommene Aufgabe in diesem Spiel und erkenne auch die Rolle Deiner Mitspieler.

Frage Dich mal: "Habe Ich irgendetwas mit dem hier am Hut?"
Gehe in Dein Herz und höre auf die Botschaft.

x

Was soll das Ganze bezwecken?

Erkenne die wahre Botschaft, die hinter Deinen täglichen Begegnungen stehen.

 

Na, was denkst Du, wenn Du das alles hier liest?

Sagt Dein Verstand: Alles Hokuspokus, Nonsens, Lächerlich, Quatsch, Quark, Mist, Blödsinn, Unsinnig, Unfug? Oder ist da auch noch eine andere Stimme?

Übrigens: Wer hat eigentlich das Sagen in Deinem Inneren? Dein Verstand oder Dein Gefühl?

Dein Verstand hat das Sagen?
OK. Und WARUM?

"WARUM? Also, Gefühle sind ja schön und gut, aber Kontrolle ist besser. Ich stehe schließlich jeden Tag voll im Leben mit Partner, Familie, Kinder und Beruf, da kann ich mir Gefühlsduseleien nicht erlauben, damit komme ich nicht weit. Ich weiss genau, wie das wirkliche Leben läuft, das lass dir mal gesagt sein".

Du weisst sicherlich, dass Dein Schutzmechanismus das denkt? Deshalb von uns: "Einen schönen Gruß an Deinen inneren Skeptiker oder Zweifler oder Verdrängler. Er leistet hervorragende Arbeit für Dich! Aber weisst Du denn auch, WOVOR er Dich schützt?"

Na, klingelt da was?

Mehr über: Unsere Schutzmechanismen
Mehr über: Herz, Verstand, Inspiration, Intuition

 

 

Unsere möglichen Lebensabschnitte

L) Was kann WANN und WIESO in unserem Leben passieren?

Unsere möglichen Lebensabschnitte in einer Art Zeitlinie untereinander aufgelistet.

Oft ist unser Leben in ganz bestimmten Zeitabschnitten mit ganz bestimmten selbstvorgenommenen Aufgaben, Ereignissen; Begegnungen oder Herausforderungen (Lebensaufgaben) verknüpft. Dabei kann nachfolgende Zeitlinie hilfreich sein:

Deine möglichen Lebensabschnitte

Zeitpunkt / Ereignis Massnahme / Auswirkung

A) Was war der Ursprung oder der Auslöser des Ur-Konfliktes?

Um unsere Ahnenarbeit überhaupt erst einmal verstehen zu können, müssen wir zurück zum Kern der Ursache, zum Grund des Ur-Konfliktes.

B) Gibt es in Deiner Familie eine unaufgearbeitete alte Feindschaft oder Ungerechtigkeit?

Wenn ja ▼

Jede Art von Disharmonie, die wir erschaffen, muss wieder in Harmonie gebracht werden. Wenn wir das nicht in diesem Leben erledigen, dann in nachfolgenden oder die Aufgabe wird an unsere Kinder oder andere Personen in der Familie weitergegeben.

C) Vor der Geburt

Festlegung der Lebensaufgaben und deren Zeitperioden in Absprache mit allen Personen, die in unserem Leben großen Einfluss auf uns haben werden.

D) Geburt

Dein wahres Zuhause ist die Geistige Welt. Da lebst Du Dein Wahres Ich und wirst genauso angenommen. Das ändert sich abrupt, wenn Du auf die Erde kommst, denn hier befindest Du Dich in der Polarität von Allem und von Jedem, auch in der Polarität Deines Wahren Ichs. Das ist für Dich neu. Das kennst Du nicht.

E) Urverletzung, meist in frühester Kindheit

Die Urverletzung ist die Inizialzündung für den Eintritt in die Polarität sowie Beginn der Lebensaufgabe.

Erste Erfahrung einer tiefen Verletzung oder eines tiefen Schmerzes, meist in frühester Kindheit. In diesem Moment wird der Grundstein, das Fundament gelegt, wie wir künftige Situationen bewerten und dementsprechend handeln.

F) Aufbau unserer Schutzmechanismen und Aktivierung des Gegenpols unserer Gabe

Ein Schutz muss her! Und zwar jetzt und sofort! Der Aufbau von Schutzmechanismen, um künftigen Verletzungen vorzubeugen.

Durch das Leben unserer Schutzmechanismen, wird ständig die Polarität, der Gegenpol unserer Gabe gelebt.

G) Ab jetzt geht alles zuerst durch den "Schutz-Filter unserer Urverletzung"

Von nun an gehen alle unsere Sinne zuerst durch den "Schutz-Filter unserer Urverletzung". Das Resultat des Filters wird unsere künftige Einstellung und unser künftiges Gefühl zu Personen und kommenden Ereignissen und Situation. Alles, alles geht zuerst durch diesen Deinen Filter.

H) In den nächsten Jahren ständige Wiederholung der Urverletzung bei unzähligen Situationen

In den nächsten Jahrzehnten ständige Wiederholung ähnlicher Erfahrungen, die immer wieder an die Urverletzung und an den damaligen Schmerz, Ohmacht oder Unrecht erinnern. Dadurch ständige Aktivierung der antrainierten Schutzmechanismen. Das führt auch zum weiteren Streben nach Perfektionierung des Schutzes.

I) Suche und Bewusstwerdung, meist ab der Lebensmitte

Zeit der Bewusstwerdung und der Suche nach dem "Sinn des Lebens" sowie über die eigene Gabe, deren Polarität und die Auswirkungen im täglichen Leben.

J) Entweder Leben der Gabe oder Flucht in Schutzmechanismen

Entweder das Verstehen, Anerkennen und Leben der eigenen Gabe. Dadurch wird die Umsetzung der Lebensaufgabe erst möglich.

- Oder -

Flucht und sich verlieren in Schutzmechanismen und dadurch Leben im Gegenpol der Gabe. Mögliche Verhaltensformen sind Unzufriedenheit, Verbitterung, Gefühl von Unverstandenheit, Getrenntheit und Rückzug.

 

 

Die 4 Grundpfeiler unserer Bewusstseinsarbeit

  1. Grundpfeiler (1/4) = Die Urverletzung. Das Urtrauma Kindheitstrauma.
  2. Grundpfeiler (2/4) = Unsere Schutzmechanismen und die Konsequenzen daraus.
  3. Grundpfeiler (3/4) = Schattenarbeit: Den Sinn und die Botschaft des Schattens verstehen.
  4. Grundpfeiler (4/4) = Aufarbeitung ungelöster Familienkonflikte oder Streitereien.

Begebe Dich auf die Suche nach Deinen Blockaden, Widerständen, Warnschildern und entdecke dabei Deine Wahren Gaben und Fähigkeiten und Deine Einzigartigkeit. Du wirst überrascht sein, welche Schätze Du dort findest und was alles passiert, wenn Du Dir selbst bewusst bist. Mehr erfahren...

+++ Über 30 Jahre Erfahrung +++

Woher wir das alles wissen?

Mein Name ist Peter Reifegerste und ich beschäftige mich schon seit Ende der 1980er Jahre intensiv mit dem Thema Aufarbeitung ungelöster Konflikte in der Familie, basierend auf meiner Suche nach Gründen und Antworten zu Problemen in meinem eigenen Leben und in der meiner Familie. Dabei wurde mir klar, wie wichtig die Erkenntnis über meine eigene Urverletzung, meine eigenen Schutzmechanismen und meinen eigenen Schatten war und welchen enormen Einfluss diese auf mein gesamtes weiteres Leben hatten. Das hatte ich ja überhaupt nicht gewußt!
Und bei meiner weiteren Suche merkte ich, dass ich die besten Antworten auf meine Fragen erhielt, wenn ich direkt mit den "Jungs und Mädels" von oben in der geistigen Ebene kommuniziere, da sie genau die richtigen Ansprechpartner dafür sind.

Doch auf diese besondere Art der Kommunikation musste ich erst vorbereitet werden:

  1. Dazu brauchte ich ein feines Gespür, um auch noch kleinste Disharmonien und unterdrückte Gefühle anderer Personen wahrzunehmen. Das brachte ich durch meine Hypersensibilität quasi "von Zu Hause aus" mit.
  2. Ich musste zuerst eine Art "Schulungsprogramm" durchlaufen, um die vielschichtigen Höhen und Abgründe unserer menschlichen Licht- und Schattenseiten kennenzulernen.
  3. Dazu musste ich natürlich zuerst meine eigenen Licht-und Schattenseiten genauestens kennen lernen, aber ebenfalls auch die Licht-und Schattenseiten der anderen Personen in meinem Umfeld - und zwar IN MIR drinnen, als wären es meine eigenen. Nur so bekam ich ein reales Abbild von der ganzen Gefühls- und Gedankenwelt meines Gegenübers. Nur so konnte ich lernen zu verstehen, wie sich mein Gegenüber gerade fühlt und wie er gerade mit seinem Gefühlsschwankungen kämpft. Nur indem ich es selbst in mir fühlte, konnte ich Mitgefühl mit meinem Gegenüber entwickeln und verstehen, warum diese Person sich gerade so unruhig oder nervös oder zerrissen verhielt.

Dieses komplexe Schulungsprogramm begann, damals von mir unbewusst, bereits in meiner frühesten Kindheit und dauert bis heute an.

Erst mit den Erfahrungen durch meine jahrelange Schulung, konnte ich mich irgendwann auf die Suche nach Gründen und Antworten zu meinen eigenen Problemen und die meiner Familie begeben. Heute kenne ich die Gründe und habe Antworten bekommen. Heute verstehe ich, warum mein Leben GENAU SO verlaufen musste, wie ich es erlebte und warum ich bestimmte Situationen GENAU SO immer und immer wieder erleben und erfühlen musste - auch die schmerzhaften Erfahrungen. Heute verstehe ich den übergeordneten Sinn dahinter und das es um weit mehr geht, als nur um meine Person oder die Personen in meiner Familie.

Wir alle sind mit einem unsichtbaren, kosmischen Band miteinander verbunden und jeder unserer Handlungen und jeder unserer Gedanken, hat Auswirkungen auf unser direktes Umfeld, aber auch auf alles andere auf dieser Erde und noch weit darüber hinaus. Wir sind in jeder Sekunde der ALLEINIGE Schöpfer unserer eigenen Realität. Den meisten von uns ist das nicht klar, weil in unserem Alltag unser Verstand die Herrschaft übernommen hat, damit auch ja alles reibungslos funktioniert. Da ist kaum noch Platz für unser Wahres Ich. Wir haben ganz einfach vergessen, wer wir wirklich sind und welche fantastischen Möglichkeiten uns in jeder Sekunde unseres Lebens zur Verfügung stehen, denn dann würden wir erkennen, welche Wunder in jedem Augenblick um uns herum geschehen.

Mehr über: Meine Erfahrungen zum Thema Channeln und Medium


** Um nicht missverstanden zu werden:
Natürlich hat sich nicht jeder von uns die Aufgabe gestellt, eine Familien-Fehde oder Familien-Feindschaft zu lösen. Das trifft natürlich nicht grundsätzlich auf alle von uns zu und soll auch nicht als Blaupause verstanden werden, die man pauschal über alle Menschen stülpen kann, die dieses Problem in der Familie haben. Jeder von uns hat seine ganz eigene Lebensaufgabe und macht dadurch seine ganz eigenen Erfahrungen.
Allerdings haben wir durch unsere langjährige Erfahrung festgestellt, dass bei einer unaufgearbeiteten Familien-Fehde sich ein Familienmitglied oftmals (unbewusst) vorgenommen hat, diesen Konflikt nochmals wieder aufzugreifen und ans Licht zu bringen, in dem die Person durch ihr (ungewöhnliches) Verhalten oder durch ihren (extremen) Lebensstil genau auf das unangesproche oder verdrängte Problem in der Familie aufmerksam macht und so die Familie quasi zum Hinschauen auffordert.

 

Fazit

Unsere Bewusstseinsarbeit kommt direkt zum Kern der Ursache und Du wirst den wahren Grund Deiner Suche nach Antworten erfahren. Du wirst erkennen, welche Botschaft hinter vielen Deinen täglichen Herausforderungen, Begegnungen, Ereignissen, Wahrnehmungen, Empfindungen und Deinen Gefühlen stehen. Du wirst erkennen, dass das nicht alles nur zufällige Begegnungen und zufällige Personen waren, denen Du täglich begegnest. Vieles davon steht oft in direktem Zusammenhang mit Deiner Dir selbst vorgenommenen Lebensaufgabe. Da ist so viel mehr um Dich herum, als Du denkst. DU bist so viel mehr!

Die Arbeit hat enorme Auswirkungen für Dich und für Dein gesamtes Umfeld. Dir wird klar, warum Du Dich bei so vielen Situationen und Begegnungen immer "so komisch", "so unwohl" fühltest oder Gefühle wie nicht zugehörig, fehl am Platz, ausgestoßen oder verloren hattest. Und Du wirst erkennen, WARUM das alles passiert ist und welcher übergeordneter Sinn dahinter steht. Du wirst Dir selbst bewusst werden wer Du wirklich bist.

All diese Erkenntnisse aus unserer Arbeit, werden grundlegende Auswirkungen und Veränderungen auf Deine künftige Sicht- und Denkweise in Bezug auf Dich und Personen und Situationen haben. Und die Auswirkungen gehen noch weit über Deine Person hinaus.

Du wirst erkennen und - ganz wichtig! - Dir wird klar und bewusst werden, wie Du Deine Gabe künftig im POSITIVEN für Dein Umfeld nutzen und leben kannst. Es ist ganz einfach, denn dazu brauchst Du nichts weiter tun als:
Sei einfach so wie Du bist.


Hast Du Interesse bekommen, auf Deine ganz persönliche Suche und Entdeckungsreise zu gehen? Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme.

 

 

Was ist ein Muster? Als Muster bezeichnet man allgemein eine Struktur, die durch erneutes oder paralleles gleichförmiges Auftreten gekennzeichnet ist, also eine durch gleichförmige Wiederholung geprägte Denk-, Gestaltungs- oder Verhaltensweise bzw. ein entsprechender Handlungsablauf. (Quelle Wikipedia)


AHNENARBEIT
Aufarbeitung ungelöster Konflikte, Fehden oder Feindschaften innerhalb und außerhalb der Familie

Wie läuft die Arbeit praktisch ab?

1*) Die Arbeit wird Online als Video-Meeting via Zoom durchgeführt. Dadurch besteht die Möglichkeit die Sitzung(en) aufzuzeichnen, damit Du Dir diese bei Bedarf immer wieder ansehen kannst. Vor dem Termin erhält Du per E-Mail einen Einladungs-Link zum Video-Meeting zugeschickt. Diesem Link einfach folgen und schon können wir starten.

Es ist eine Teamarbeit von Peter Reifegerste und Sonja Rosenlew in Zusammenarbeit mit der geistigen Ebene.

Wer also nicht an eine geistige Ebene, an Reinkarnation, an Wiedergeburt oder ähnliches glaubt, der kann hier getrost abbrechen, denn für diese Person ist das hier nix. Alle anderen, die vielleicht auch schon Erfahrungen in diesem Bereich haben, laden wir herzlich ein, sich mit uns auf eine spanndende und erkenntnisreiche Reise zu begeben.


Preis

  • Ein kostenfreies Vorgespräch!
  • Preis für eine Sitzung = Gesprächsdauer max. 90 Min. = 180 EUR*
  • Die Sitzungsgebühr ist im Voraus zu entrichten

*In der Rechnung erfolgt keine separate Ausweisung der Umsatzsteuer gemäß §19 des Umsatzsteuergesetzes.


Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich.

zum Kontaktformular ▶



◀ zurück zur Übersicht

Autor: Peter Reifegerste

 

Info-Treff

Was bieten wir alles an? Wann kann ich was machen? Wo findet was statt? Informieren Sie sich doch mal unverbindlich

x

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Schulungen, Ausbildungen oder Beiträge mit unserem monatlichen Newsletter.

x

QR-CODE

Sie wollen unsere Website mit dem Smartphone oder Tablet aufrufen? Ganz einfach Ihr Smartphone über den QR-CODE halten.

QR CODE

Vorwort Bewusstseinsarbeit

Warum unsere Bewusstseinsarbeit? Was ist so besonders daran? Was soll sie bewirken? Was haben Sie davon? Hier alle Infos. Mehr

Wie alles auf Ibiza begann

Neuartige Bewusstseinsarbeit auf Ibiza. Die Lichtgruppe Ibiza existierte von 1992 bis 2011 aus unterschiedlichen Teilnehmern. Mehr

Großes Inhaltsverzeichis

Alle Seiten unserer Themen, Berichte, Bewusstseinsarbeit, Methoden, Ausbildungen, Schulungen, Übungen, usw... Mehr

 

Behalten Sie den Überblick

Unsere Website beinhaltet - neben der Bewusstseinsarbeit und den spirituellen Ausbildungen - ein geballtes Wissen in Form von diversen Infos, Beiträgen, Hintergrundwissen, gechannelten Durchsagen, Sprachdateien und monatlichen Übungen und Empfehlungen. Hier eine Übersicht:

Der große Jahreskalender: Jede Jahreszeit dient unserem Reifeprozess und die Natur zeigt uns, wie dieser Prozess aussieht, denn jeder Monat hat eine bestimmte Qualität und Aufgabe und gibt uns wichtige Informationen, wie wir unsere Energie besser nutzen können Himmlische Lichtwesen: Lassen Sie sich jeden Monat von einem Lichtwesen und ihren Weisheiten und Botschaften begleiten. Seit Urzeiten unterstützen sie uns mit ihrer unendlichen Liebe und Güte bei unserer Entwicklung. Sie befinden sich auf der geistigen Ebene, wie auch alle Erzengel und andere Engelwesen Tier Orakel: Was ist in Ihrem Unterbewußtsein gespeichert? Fragen Sie das Tieroakel, wie Ihre unbewusste Speicherung zu einem bestimmten Thema aussieht. Eine Kurzanalyse auf schnelle und spielerische Art Lichtwächter Orakel: Das Lichtwächter Orakel hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung. Lassen Sie sich von einem himmlischen Lichtwächter begleiten. Konzentrieren Sie sich auf das Thema, in dem Sie Unterstützung brauchen und ziehen dann eine Karte. Online Einweihung der Elemente ist für Menschen gedacht, die aktiv an Ihrer eigenen Bewußtwerdung arbeiten möchten und den Wunsch haben, mit den Erzengeln und der Lichtebene Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Ein Pfad für eine ganzheitliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele und beinhaltet Gesundheit auf allen Ebenen. Online Lichtschulung ist für Menschen gedacht, die bewusst bereit sind, über ihr kleines ICH (Ego) hinaus zu wachsen und das kosmische Urwissen vorzuleben und aktiv weiterzugeben. Besuchen Sie in 12 Schritten in Form von Meditationsreisen die wichtigsten Lichtkraftorte dieser Welt. Die Meister des Lichtes heißen Sie dort willkommen und stellen jedem Lichtschüler ihr Wissen zur Verfügung. Unsere YouTube Videos: Spirituelle Lebensberatung, Meditationen, diverse MP3 Sprach- und Musik-Dateien für Schulungen, Übungen, Meditationen, Botschaften, Bewusstseinsarbeit, Ausbildungen, Energiearbeit Spirituelles Lexikon: Was ist Spiritualität, eine Aura, ein Aszendent, Aufgestiegene Meister, Meister des Lichtes, Erzengel oder Lichtboten? Hier werden viele spirituelle Begriffe genannt sowie Erklärungen und Hintergrundwissen vermittelt.
Mutter und Vater: Als Erwachsene führen wir unsere Eltern in unserem Inneren weiter. Dadurch existieren in uns nicht nur das innere Kind, sondern auch die innere Mutter und der innere Vater. Solange wir nicht mit diesen Anteilen gearbeitet haben, verhalten sich diese Anteile genau so, wie wir sie als Kind erlebt haben. Das bedeutet, wir verhalten uns als Erwachsene immer noch so, wie als Kind. Partnerschaft und Beziehungsfähigkeit: Jeder kann sich im anderen wiedererkennen und Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft oder Freundschaft sind das A und O. Ohne einen gesunden Austausch funktioniert es nicht. Was die Beziehung zwischen Mann und Frau so fruchtbar machen kann, ist, dass jeder von ihnen in seiner Grundstruktur, seinen Eigenschaften, Gefühlen, Verhaltensweisen, in seinen Sonnen- und Schattenseiten sowie in seinen Stärken und Schwächen sichtbar für sich selbst und den anderen wird. 22 Übungen & Schulungen: Abhängigkeiten, Beziehungsfähigkeit, Ego, Eigenverantwortung, Einzigartigkeit, Gedankenkraft, Geld, Gemeinschaft, Glaubensmuster, Glaubenssätze, Glück, Haare, Karma, Körper, Mutter, Partnerschaft, Quantenheilung, Schatten, Schutzmechanismen, Urvertrauen, Vater, Verantwortung, Vergebung, Wahre Spiritualität, Willenskraft, Wollen, Ängste, Überzeugungen 7 Unterbewusstseins Reisen & Übungen: Sie werden überrascht sein, wie schnell und einfach es ist, unbewusste Speicherungen ans Licht zu bringen, und es bringt sogar noch Spaß, in die innere Bilderwelt hinein zu tauchen AUDIO Unterbewusstseins Reisen: Gehe Deinen Weg bewußt und akzeptiere, daß jeder Mensch "seinen" Weg und "seine" eigene Wahrheit hat. Es gibt viele Wege und Wahrheiten. Lerne alles ohne Bewertung anzunehmen Sylvia Reifegerste's Bücher: "Die Illusion erwachsen zu sein" und "Einfacher geht es nicht". Sie werden auf Tuchfühlung mit sich und Ihren Gefühlen gehen, denn die Gefühle sind das Tor zur Freiheit. Sie sind ein Hilfsmittel, das uns zeigt, wo wir im Leben stehen. Wenn wir fühlen, sind wir mit unserer Lebenskraft und unserem Glücksempfinden verbunden. Peter Reifegerste: Kurzgeschichten, Musik, Berichte: Mache Dich auf die Suche nach DEINER Einzigartigkeit und DEINEN Gaben. Du wirst erstaunt sein, mit welchen wunderbaren Fähigkeiten Du beschenkt wurdest. Und: Übernehme Verantwortung für Deine Fähigkeiten und Dein Leben Ausbildung auf IBIZA zum spirituellen "Lehrer der neuen Zeit". Erfahren Sie eine ganz individuelle, jahrelang entwickelte und praxiserprobte spirituelle Ausbildung. Erlernen Sie ein Wissen, das Ihnen und Ihren Mitmenschen eine völlig neue Sichtweise bietet.

Hinweis: Wir bieten keine Psychotherapie oder Behandlung im medizinischen Sinne an. Unsere Arbeit ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Wir geben keinerlei Heilversprechen. UNITED-SPIRIT-CENTER.COM ist lediglich Beratungsvermittler. Alle Berater(innen) arbeiten frei und eigenständig und auf eigene Verantwortung, Rechnung und Haftung.