Spirituelles
Schulungszentrum
United-Spirit-Center.com
x

Die beiden Pole unserer Persönlichkeit

Auf der Erde existiert die Polarität und jedes Wesen wird hier stets mit beiden Polen seiner Gabe und Einzigartigkeit konfrontiert, denn beide Pole sind immer im gleichen Maß vorhanden. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Das dient dazu, dass wir das Prinzip der Polarität auf der Erde und unsere Macht erkennen und verstehen.

UNITED-SPIRIT-CENTER.COM
United-Spirit-Center.com
x

Spirituelles Schulungszentrum für Bewusstseinsarbeit

Die beiden Pole unserer Persönlichkeit Hamburg Freiburg

Peter Reifegerste

Aufklärungsarbeit

Die beiden Pole unserer Persönlichkeit.
Unsere Trennung in Gegensätze.

und die Auswirkungen der Polarität auf unsere Gabe.

Auf der Erde existiert die Polarität = die Getrenntheit und jedes Wesen wird hier stets mit beiden Polen seiner Gabe und Einzigartigkeit konfrontiert, denn beide Pole sind immer im gleichen Maß vorhanden. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Das dient dazu, dass wir das Prinzip der Polarität auf der Erde und unsere Macht erkennen und verstehen.

zurück zu "Meine Beiträge"

HOME    Methoden    Ausbildung    Botschaften

x Bewusstseinsarbeit
Mehr erfahren ▶

Wir haben über Jahre hinweg verschiedene "Schlüssel" entwickelt, mit denen man auf leichte und spielerische Weise, verborgene Türen und Tore behutsam öffnen kann. Es sind immer Wege, die in die Herzöffnung, Heilung, geistige Freiheit, aber vor allem ins Verstehen und in die Eigenverantwortung führen.


Unsere Gabe und der Gegenpol unserer Gabe

Viele von uns leben oft den Gegenpol ihrer Persönlichkeit, ihrer Gabe, meinen aber, alles was sie spüren, fühlen und denken, gehört zu ihnen. Dem ist oft nicht so. Wie ist es bei Ihnen? Gehen Sie auf eine spannende Entdeckungsreise.


sowie über die geistige und irdische Ebene, die Polarität, die Annahme, die Ablehnung, unsere Bewertungen, unser Schutz und die Konsequenzen, unsere Vollkommenheit und unsere Herausforderung

 

Übersicht

Unsere Gabe Der Gegenpol unserer Gabe Jeder mit dem Gegenpol seiner Gabe konfrontiert Es geht um unsere Bewertungen Die Polarität Die beiden Pole unserer Persönlichkeit Die geistige Ebene Die irdische Ebene Unsere Herausforderung Das Ego und nochmal zur Polarität Unsere eigene innere Schlacht Warum wir ständig "gegen Windmühlen kämpfen" Unser Schutz Zusammenhänge bewusst machen Über Liebe und Annahme Über die Ablehnung Werden Sie zum Vorbild

 


Unsere Gabe

Jeder von uns hat eine ganz bestimmte Gabe und Einzigartigkeit

Unsere Gabe ist unsere einzigartige Fähigkeit, z.B. spezielle Emotionen (Schwingungen) haarscharf zu fühlen, zu erkennen, zu differenzieren, sei es nun bei Personen, Tieren oder Begegnungen und das real und gedanklich.

Wenn wir auf Erden inkarnieren, ist diese Einzigartigkeit völlig pur und rein, denn in der Geistigen Ebene gibt es keine Polarität = Getrenntheit. Die Liebe, das Vertrauen, die Freude, das Glück usw. sind dort bedingungs- und grenzenlos. Es gibt dort keinerlei Bewertung oder Aufteilung in Gut und Böse. Alles ist gleichwertig und gleichgültig.

Auf der Erde existiert dagegen die Polarität = Getrenntheit und jedes Wesen wird hier stets mit beiden Polen seiner Einzigartigkeit konfrontiert, also mit seiner Positiven und seiner Negativen Seite, denn beide Pole sind immer im gleich großen Maß vorhanden. Beide Pole gehören aber zusammen, denn alle Gegensätze (Pole) sind ihrem Wesen nach identisch = gleichwertig = haben den gleichen Wert. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Das dient dazu, dass wir das Prinzip der Polarität auf der Erde und die Bedeutung und Macht unserer Einzigartigkeit erkennen und verstehen. Durch unsere (menschliche) Bewertung in gut oder schlecht, bringen wir aber die Gleichwertigkeit in eine Getrenntheit. Indem wir aber beide Gegensätze (Pole) als gleichwertig ansehen und sie anerkennen, bringen wir sie wieder zusammen und Einen sie = Einen uns selbst.

Übrigens: Kennen Sie Ihre Gaben und Fähigkeiten?


Der Gegenpol unserer Gabe

Viele von uns leben die Emotionen und Gedankenströme anderer Menschen, ohne es zu bemerken

Den meisten Menschen ist ihre Einzigartigkeit und die damit verbundenen Fähigkeiten nicht bewusst. Auch nicht, dass ihre Einzigartigkeit immer mit der ganzen Bandbreite von Positiv bis Negativ vorhanden ist und was das eigentlich bedeutet. Durch diese Unbewusstheit leben viele von uns überwiegend den Gegenpol - den negativen Pol - ihrer Einzigartigkeit, ohne es wirklich zu merken. Dadurch nehmen sie die ganze Bandbreite von Emotionen und Gedankenströme von ANDEREN Personen in sich auf und meinen, dass sie das, was sie fühlen und denken, ihre eigenen Gefühle und ihre eigenen Gedanken sind. Das ist aber oft gar nicht der Fall, sondern es sind die Emotionen und Gedanken des Gegenübers! Wenn das geschieht, fühlt man sich plötzlich unruhig, unkonzentriert, zappelig, und machmal auch schlecht und böse. Dies aber sind die Emotionen des Gegenübers, die man gerade spürt, nicht die eigenen!

Nochmal:
Viele von uns leben überwiegend den Gegenpol - den negativen Pol - ihrer Einzigartigkeit, ohne es zu bemerken. Dadurch nehmen sie die ganze Bandbreite von Emotionen und Gedankenströme von ANDEREN Personen in sich selbst auf, meinen aber, es sind ihre eigenen. Und plötzlich fühlen Sie sich unruhig oder unkonzentriert oder zappelig oder völlig überdreht und manchmal fühlen Sie sich auch schlecht und böse.

Diesen Personen rufe ich zu: STOPP ! HALT ! Werde Dir klar, was da gerade bei Dir passiert. Sind das wirklich Deine Emotionen, die Du fühlst?

(➨ Spruch als Bild fürs Handy runterladen)

 

Warum ist das so?

Jeder von uns wird auch mit dem Gegenpol seiner Gabe, seiner Schattenseite, konfrontiert

Erst wenn wir die Schattenseite, also den Gegenpol unserer Gabe, am eigenen Leibe selbst erfahren, können wir nachvollziehen, wie sich das anfühlt und wie sich andere Menschen damit fühlen müssen. Erst dann können wir wirklich verstehen - wirklich in uns selbst nachfühlen - wie unwohl und zerrissen sich andere Menschen doch fühlen müssen, die dies gerade durchleben. Es geht also um Bewusstwerdung, Verständnis und Mitgefühl mit uns und mit anderen. Und damit können wir andere mit unserer Gabe - mit unserer Liebe, mit unserem Herzen - berühren.

Vielleicht schauen Sie ab jetzt einmal mit einer anderen Sichtweise auf Ihre Mitmenschen und deren (lautes, chaotisches, verletzendes oder stilles, stummes) Verhalten. Wer weiß, in welchen (verwirrenden) Prozessen sich Ihr Gegenüber gerade befindet und was dieser gerade durchlebt. Und vielleicht wird uns klar, welches Geschenk wir doch mit dieser Erkenntnis erhalten haben.

Übrigens: Kennen Sie Ihre Schattenseite?


Es geht um unsere Bewertungen

Die Konsequenzen unserer Bewertungen, Beurteilungen und Verurteilungen

Wenn wir andere Menschen, Ereignisse oder Situationen bewerten, beurteilen oder verurteilen, sind wir wie ein Magnet und übernehmen automatisch die Schattenseite des Gegenübers, ohne es in den meisten Fällen zu bemerken.

Das bedeutet, sowie wir in der Bewertung sind, werden wir automatisch Menschen, Ereignisse und Situationen anziehen, die den Gegenpol UNSERER Lichtgabe (Einzigartigeit) leben. Das geschieht unbewusst, den meisten von uns ist das überhaupt nicht klar. Dadurch leben wir oft jahrelang unbemerkt den Gegenpol unserer Persönlichkeit, meinen aber, alles was wir spüren, fühlen und denken, gehört zu uns. Dem ist oft nicht so, das haben wir mit unserem Verhalten übernommen. Das ist extrem wichtig zu wissen!

Erklärung: Bestimmt haben Sie das auch schon erlebt:
Sie wachen morgens voller Tatendrang und guter Dinge auf und beginnen Ihren Tag in bester Stimmung. Das Telefon klingelt und Sie sprechen mit einem Freund. Obwohl das Gespräch positiv verlaufen ist, fühlen sie sich danach irgendwie anders und ihre Grundstimmung ist negativ. Diese Stimmungs-Übernahmen passieren in den meisten Fällen unbewusst, dennoch erleben wir sie ständig.

Warum übernehmen wir die Stimmungen von anderen?
Im Prinzip ist das relativ einfach zu erklären: Jeder hat ja mit einer bestimmten Lichtgabe (Einzigartigkeit) inkarniert und unsere Lebensaufgabe besteht darin, diese eigene Qualität zu erkennen und dann bewusst zu nutzen und zu leben. Wenn wir inkarnieren, ist unsere Lichtgabe (Einzigartigkeit) völlig pur und rein. In der geistigen Ebene gibt es keine Polarität. Die Liebe, das Vertrauen, die Freude, das Glück usw. sind dort bedingungs- und grenzenlos. Es gibt dort keinerlei Bewertung oder Aufteilung in Gut und Böse. Alles ist gleichwertig und gleich-gültig.




Die Polarität

Auf der Erde herrscht die Polarität

Das bedeutet: Jedes Wesen auf der Erden, wird stets mit beiden Polen seiner Einzigartigkeit konfrontiert, um das Prinzip der Polarität und die Bedeutung seiner Einzigartigkeit und die der eigenen Pole zu erkennen und zu verstehen. Also zu verstehen, dass beide Pole immer gleichwertig existieren - natürlich auch die beiden Pole der eigenen Einzigartigkeit. Beides ist immer im gleichen Maß vorhanden. Das eine existiert nicht ohne das Andere. Wenn wir das erkennen, können wir letztendlich beide Pole wieder IN UNS vereinen. Das ist eine wichtige Lernaufgabe auf Erden für jeden von uns.

 

Die beiden Pole unserer Persönlichkeit und die Auswirkungen der Polarität auf unsere Gabe

Wenn wir auf Erden inkarnieren, ist unsere Gabe und Einzigartigkeit völlig pur und rein, denn in der Geistigen Ebene gibt es keine Polarität. Die Liebe, das Vertrauen, die Freude, das Glück usw. sind dort bedingungs- und grenzenlos. Es gibt dort keinerlei Bewertung oder Aufteilung in Gut und Böse. Alles ist gleichwertig und gleichgültig.

Auf der Erde existiert dagegen die Polarität = Getrenntheit und jedes Wesen wird hier stets mit beiden Polen seiner Gabe und Einzigartigkeit konfrontiert, also mit seiner Positiven und seiner Negativen Seite, denn beide Pole sind immer im gleichen Maß vorhanden. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Das dient dazu, dass wir das Prinzip der Polarität auf der Erde und die Bedeutung und Macht unserer Gabe und Einzigartigkeit erkennen und verstehen.
Mehr über Polarität

 

DIE GEISTIGE EBENE

Hier ist unser wahres Zuhause.
Hier existiert keine Polarität.
Hier ist alles vollkommen.
Hier sind wir vollkommen.

Hier sind WIR zu 100% vollkommen.

Mehr erfahren

Jeder Mensch ist vollkommen. Jedes Wesen, das auf der Erde inkarniert hat, trägt die Vollkommenheit in sich. Erst durch die irdischen Gesetze, die vielen Gebote, Verbote, Meinungen, Bestrafungen, Verletzungen entwickelt sich unser Ego mit entsprechenden Denk- und Verhaltensmustern. Wir lernen auf der Erde polar zu denken und zu bewerten und teilen dadurch alles in Gut und Schlecht auf. Sobald wir uns im polaren Denken aufhalten, haben wir uns von unserer Vollkommenheit entfernt. Dadurch fühlen wir uns unvollständig, falsch, unangebracht usw., was zu entsprechenden Schutzmechanismen und Verhaltensweisen führt, die uns jedoch nur noch weiter von der Vollkommenheit entfernen.
Mehr über Vollkommenheit

 

DIE IRDISCHE EBENE

Hier existiert die Polarität.
Hier existieren von allem beide Pole somit auch von unserer Gabe. Wir sind hier, um beide Pole zu erfahren.

Hier wird unsere 100%ige Vollkommenheit aufgeteilt in:

50% POSITIV-POL
Aktivieren wir durch:
Annahme, Liebe, Verständnis


+

50% NEGATIV-POL
Aktivieren wir durch:
bewerten, beurteilen, verurteilen


=

100% Vollkommenheit
100% wir selbst


(Erst) Durch unseren Eintritt in die Polarität, machen wir Erfahrungen zu beiden Polen unserer Persönlichkeit.

(Erst) Durch unsere Erfahrungen können wir uns über unsere ganze Persönlichkeit bewusst werden.

(Erst) Durch die Bewusstheit unseres wirklichen wahren Wesens, können wir die Kraft und den Mut entwickeln, uns so zu zeigen, wie wir sind.

Unsere Bewertungen: Der Eintritt in die Polarität
Sobald wir negative Verhaltensweisen kritisieren, bewerten, beurteilen oder verurteilen, ob nun bewusst oder unbewusst, gehen wir in die Polarität = Getrenntheit, so werden WIR SELBST automatisch zum Magneten dieser Kritik, Bewertung oder Verurteilung, da wir in die Polarität gehen. Durch unsere Bewertung, egal ob gedanklich oder sprachlich, ziehen wir diese Energien in uns bzw.in unser Umfeld.
Mehr über bewerten

 

Verstehen, bewusst werden, (an)erkennen

Unsere Herausforderung:

Raus aus der Bewertung, Beurteilung und Verurteilung!
Raus aus der Getrenntheit!


Der Schlüssel heißt
Annahme

Beide Seiten, beide Pole, beide Gegensätze annehmen, im Außen als auch IN UNS SELBST.
Beide Seiten sind immer im gleichen Verhältnis vorhanden.
Eine Seite kann nicht ohne die andere Seite existieren.

Bitte machen Sie sich klar:
Auf der Erde hat immer alles zwei Seiten. Beide Seiten oder Pole oder Gegensätze sind immer im gleichen Verhältnis vorhanden, es gibt immer ein Paar von Gegensätzen mit unterschiedlichen Extremen. Wo Licht ist, gibt es auch Schatten und wo "das Gute" ist, gibt es auch "das Böse" bzw. das Schlechte. Ohne das Positive kann das Negative nicht existieren! Das ist das Prinzip der Polarität auf Erden.
Deshalb ist es auch eine Illusion, wenn wir versuchen oder danach streben, "das Böse" oder "das Schlechte" besiegen oder vernichten zu wollen. Das wäre so, als wenn wir "die Nacht" oder männlich oder weiblich "besiegen" wollen.

Wenn wir den Wunsch verspüren, "das Schlechte" auf dieser Erde bekämpfen zu wollen, dann sollten wir uns zuerst die Frage stellen: "Was empfinde ich AN MIR SELBST als schlecht? Was lehne ich AN MIR SELBST ab? Was bekämpfe ich AN oder IN MIR SELBST?" "Ich fühle mich hässlich oder zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, zu dumm oder zu unbedeutend."
Wenn wir im Außen etwas kritisieren oder ablehnen, dann kritisieren wir GENAU DAS in oder an uns selbst. Das Außen hält uns immer den Spiegel zu unserer EIGENEN Meinung über UNS SELBST vor. Letztendlich geht es immer um die Bewusstwerdung über uns selbst.

Damit meine ich natürlich nicht, dass wir alles kritiklos hinnehmen sollten, was uns stört oder was wir als ungerecht empfinden. Natürlich sollten wir unsere eigene Meinung in unserer eigenen Art zum Ausdruck bringen, das steht außer Frage, wenn es passt und angebracht ist und mit angemessenem Respekt. Zuvor ist es jedoch ratsam immer erst einmal in sich selbst hinein zu hören, hinein zu fühlen, inwieweit das, was uns gerade stört, mit uns selbst zu tun hat.
Mehr über "Die Wichtigkeit des eigenen Standpunktes und der eigenen Meinung"


Der Schlüssel heißt Annahme:
Der Schlüssel zur wirklichen Überwindung der Polarität = der Getrenntheit, der Gegensätze hier auf Erden, ist die echte und wahre Annahme der beiden Pole/Teile, im Außen sowie auch IN UNS SELBST. So bringen wir die Waagschale in die Balance.
Mehr über Annahme


Und noch etwas:
Wir leben immer und jeder Zeit unsere Einzigartigkeit, unsere Gabe, unseren wahren Wert, egal auf welcher Seite der Polarität wir uns auch gerade befinden, also egal, wie wir uns auch gerade benehmen oder was wir fühlen = Wir sind immer so, wie wir sind! Nur durch unsere Bewertung über uns selbst und über unseren EIGENEN WERT in "Negativ ist schlecht und Positiv ist gut" oder "ich bin so blöd, so dumm, so unpassend", bringen wir uns in eine selbstgemachte Schieflage.
Mehr über Einzigartigkeit


Löse Dich von der Illusion anders sein zu müssen, um dazuzugehören oder angenommen oder geliebt zu werden. Erkenne, dass Du genauso richtig bist, wie Du bist und Du "nur" das zu sein brauchst, was Du bist. Sei einfach Du selbst, denn Du bist zu 100% vollkommen!

 

Nochmal zur Polarität


Die Polarität

Auf der Erde herrscht die Polarität und hier ist der Raum fürs Ego

Auf der Erde ist der Platz fürs menschliche Ego. (Egoismus = Eigeninteresse). Das Ego steht im ständigen Kampf mit anderen Konkurrenten, denn es denkt materiell um "das Wichtigste im Leben" zu erreichen: Macht, Geld, Ruhm und Ansehen. Damit will es glänzen, prahlen, protzen, angeben, bewundert und beneidet werden: "Schaut mich an! Ich habe es geschafft!" Das Ego ist süchtig danach und will ständig in diesem Gefühl baden.

Doch die Erde ist auch der Platz, um Erfahrungen in den Gegensätzen machen zu können. Und deshalb sind wir hier: Um Erfahrungen zu machen und zwar in allen Bereichen und in allen Extremen.

Doch um Erfahrungen machen zu können, MÜSSEN wir zuerst in die Polarität, in die Gegensätze gehen und somit unweigerlich auch in das eine und das andere Extrem. Nur so können wir am eigenen Leib erfahren und erfühlen: "Jetzt weiss ich, wie es sich anfühlt, wenn ..."

Und genau dazu brauchen wir unser Ego, denn das Ego geht in die Dualität, geht voll ins Extrem und bringt uns so die Erfahrungen, die Fakten, die Gefühle, die wir unbedingt brauchen, um Entscheidungen treffen zu können.


Die Herausforderung

Und ich nehme jetzt mein Ego in meine Arme, so wie eine Mutter ihr Kind und gebe ihm Verständnis, Sicherheit, Geborgenheit, Schutz und Liebe. Wisse, Du bist Ich und Ich bin Du. Wir gehören zusammen und wir waren niemals getrennt. Und dann sage ich:

Danke mein liebes Ego. Danke, dass Du mich jeden Tag beschützt und unterstützt. Ohne Dich, hätte ich so manches Ereignis nicht überstanden. Danke, dass ich durch Dich so viele und wichtige Erfahrungen im Leben habe machen können. Dafür würdige, wertschätze und achte Dich. Ich erkenne Deinen Wert an.

Siehe auch: Auf der Erde ist der Raum fürs Ego


Mit dem Gesetz der Polarität kommt der Stein ins Rollen

Mit unserer Ankunft auf der Erde werden wir mit einer polaren Welt konfrontiert, in der es immer zwei Seiten gibt: Männlich oder Weiblich, Tag oder Nacht, Gut oder Böse, Liebe und Hass, Frieden und Krieg, Gesundheit und Krankheit usw. Es gibt also immer einen Pol und einen Gegenpol. Beide Pole gehören immer zusammen, auch wenn wir den negativen Pol vielleicht nicht mögen oder ihn sogar gerne loswerden würden. Das bedeutet, wir können den Tag nur dann erleben, wenn wir die Nacht hinter uns haben und das Positive nur erkennen, wenn wir wissen, wie sich das Negative anfühlt. Durch die Polarität erleben wir auf der Erde ein Nacheinander der Zeiten. Das heißt, wenn wir ein Buch lesen, können wir es erst dann erfassen, wenn wir es von Anfang bis zum Ende durchgelesen haben.

Also Tag und Nacht sind Eins, ebenso wie männlich und weiblich oder Gesundheit und Krankheit. Alle Gegensätze sind ihrem Wesen nach identisch. Indem wir beide Pole als gleichwertig ansehen und sie anerkennen, bringen wir sie zusammen und Einen sie.

Wer das Gesetz der Polarität verstanden hat, weiß, dass wir jedes Ziel nur über die Annahme des Gegenpols erreichen können und nicht über einen Ausschluss. Wenn wir das Dunkle, Negative oder Böse ausschließen, wäre das in etwa so, als wenn wir die Nacht oder das männliche Prinzip auslöschen würden. Es liegt auf der Hand, dass es darum niemals gehen kann und so eine Vorgehensweise auch niemals funktionieren könnte. So wie wir die Nacht nicht auslöschen können, schaffen wir es nicht, die Welt von dem "Bösen" zu befreien.

Durch die Polarität auf der Erde, teilen wir in Gut und Schlecht auf und leben dadurch in der Getrenntheit. Das Ziel ist es, aus dieser Getrenntheit wieder zurück zur Ganzheit, also in einen erleuchteten Zustand, zu uns selbst zu kommen.


Der Mensch ist von Anfang an vollkommen und erleuchtet. Nur durch unsere Sicht und unsere Bewertung sind wir von der Vollkommenheit und der Erleuchtung getrennt

Wenn wir in die Akzeptanz und Annahme gehen, kommen wir zu der Erkenntnis, dass jeder in sich selbst vollkommen ist. Dies bezieht sich ebenfalls auf jedes Wesen und auf alles, was im Außen ist. Sobald wir uns in der Annahme befinden, lösen wir die Polarität für uns auf und kommen in den Urzustand unseres Seins, in die Vollkommenheit und Erleuchtung.

Unsere Ganzheit ist vergleichbar mit einem Film. Der Film ist schon ein fertiges Produkt. Das heißt, der genaue Verlauf des Filmes ist fertig und existiert als Ganzes. Durch die Polarität können wir den Film jedoch nicht sofort als Ganzes erfassen.

Wir können es erst in der Ganzheit erfassen, wenn wir uns den gesamten Film Stück für Stück bis zum Ende angeschaut haben. So verhält es sich auch mit unserer Entwicklung und unserem weiteren Weg. Wir wissen noch nicht, was uns auf unserem Weg begegnet und wo der Weg letztendlich für uns hingeht oder wo er endet. Wir können unseren Weg und damit unser Sein auch erst als Ganzheit erfassen, wenn wir den Weg Stück für Stück weitergehen, uns beobachten und bewusst und ehrlich mit uns sind.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Was lehnen Sie ab und welche Probleme haben Sie durch Ihre Ablehnung erschaffen und in Ihr Leben gezogen? Klären Sie bitte in diesem Zusammenhang auch, warum Sie bestimmte Dinge nicht annehmen können und was Sie damit verbinden. Erkennen Sie, dass alles einen Sinn hat und gehen Sie auf die Suche nach dem POSITIVEN SINN im Negativen.

x

Unsere irdische Aufgabe besteht u.a. darin, zu erkennen, dass alles eins ist und es keine Gegensätze gibt.



Unsere eigene innere Schlacht

Es geht um "das Verstehen"

Wir kennen das alle: Das Gute und das Böse und die ewige Schlacht "gegen das Böse". Das ist so alt wie die Menschheit selbst. Unzählige Filme und Bücher haben daraus Geschichten gemacht und am Ende gewinnt meistens das Gute. So sehen wir das gerne, so ist es gut und richtig.

Es geht aber nicht um "Gewinnen" oder "Verlieren": Es geht um "das Verstehen". Zu verstehen, dass hinter dieser Schlacht gegen das Böse ein Prinzip, ein immer wiederkehrendes Muster existiert, dass sich immer und immer wieder wiederholt: Es ist unsere eigene innere Schlacht! Meistens projizieren wir diese allerdings ins "Außen", also auf andere Personen, auf den Partner, auf Familienmitglieder, Nachbarn, Kollegen und Kolleginnen, oder mit Geschehnissen oder Situationen. Immer sind es die anderen, die blöde oder ungerecht zu uns sind.


Warum wir ständig "gegen Windmühlen kämpfen"

Wir können "das Böse" oder Schuldige weiterhin im Außen bekämpfen und andere für unsere Stimmung verantwortlich machen. Doch dieser Kampf ist nicht zu gewinnen. Er ist eine Illusion. Deshalb wird es auch keinen Sieger oder Verlierer geben. So bleiben wir stets in der Endlosschleife gefangen.

Die eigentliche Ursache, der eigentliche Grund unserer Schlacht, liegt immer bei uns selbst. Wir selbst sind nämlich ständig im Kampf mit UNSERER EIGENEN positiven oder negativen Seite. Andere Personen oder Ereignisse sind nicht Schuld an unserer Stimmung. Sie zeigen uns nur, dass bei UNS etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist, indem sie den Finger in unsere Wunde legen. Sie zeigen uns, was bei uns noch Heilung bearf.

Siehe auch:
Unser Kampf zwischen Hell und Dunkel, Gut und Böse
Vergrabene, verdrängte Gefühle, Emotionen, Erinnerungen wieder ans Licht bringen


Es gilt also zu verstehen,

Und dass es hier auf Erden das Positive und das Negative


Unsere Herausforderung auf der Erde besteht darin,

ALLES anzunehmen, ohne es zu verurteilen oder zu bewerten. Nur durch die Annahme beider Gegensätze - UNSERER BEIDEN GEGENSÄTZE-, durch die von Herzen ehrliche Annahme, wird eine Vereinigung der Gegensätze herbeigeführt. Wir sollten alle Erfahrungen als wertvollen Schatz in UNS SELBST - in unserem Herzen - integrieren. Denn alles, was wir in unserem Herzen tragen, werden wir als Essenz der Liebe aus diesem Leben mitnehmen.

Siehe auch:
Das Prinzip der Polarität auf Erden

Siehe auch:
Ostern: Die Befreiung aus der menschlichen Gefangenheit



Unser Schutz

Der (unbewusste) Schutz und die (oft nicht gewollten) Folgen

Zuallererst möchte ich einmal erklären, was eigentlich der Schutz ist, was IHR Schutz in Wirklichkeit ist:

Ihr Schutz ist einer Ihrer innigsten Herzensfreunde, der Sie schon seit sehr langer Zeit begleitet und täglich sein Bestes gibt, um Sie zu beschützen! Denn Sie selbst haben ihn wortwörtlich "herbeigerufen", als Sie sich in höchster Not befanden!

Also bitte hören Sie zuerst einmal auf, ihn weiter zu bekämpfen! Seien Sie froh, dass Sie ihn haben, denn ohne ihn, würden Sie ganz schnell ins Schleudern kommen!

Wir alle kennen diese "Typen" an unserer Seite, wie den Rechthaber, Aufschneider, Blender, Großkotz, Prahler, Sprücheklopfer, Wichtigtuer sowie auf den Kleinmacher, den viel zitierten, willensschwachen inneren Schweinehund, den Angsthasen, Wegläufer, "aus dem Staub Macher", Verdrücker, Kneifer und auch den Scheindler, Lügner, Unwahrheitssagender. All diese Burschen kennen wir alle zur Genüge, denn wir können sie jederzeit rufen und ZACK sind sie an unserer Seite.

Es ist an der Zeit zu erkennen und zu verstehen, wer diese "Typern" in Wirklichkeit sind und WARUM sie an unserer Seite sind. Wir sollten aufhören sie weiter zu bekämpfen, loszuwerden, zu besiegen oder überwinden zu wollen sondern uns fragen:

Also, lassen Sie sich nicht täuschen oder blenden vom Benehmen, vom Verhalten, von der Ausdrucksweise oder von Äußerlichkeiten Ihres Gegenübers. Vielleicht haben Sie gerade (unbewusst, ungewollt) einen wunden Punkt Ihres Gegenübers angesprochen und dieser ist daraufhin (unbewusst) in seinen Schutz gegangen. Das machen wir meistens völlig automatisch, ohne es zu bemerken, um nicht verletzt zu werden. Warum?

Wir alle haben unsere ganz eigenen Schutzmechanismen aufgebaut und immer weiter perfektioniert. Diesen Schutz haben wir in der Kindheit erschaffen, um ja NIE WIEDER verletzt, gedemütigt, gekränkt oder manipuliert zu werden. Oft haben wir unseren Schutz erschaffen, weil wir besondere Erlebnisse hatten, in der wir uns völlig verletzt, gedemütigt, gekränkt oder manipuliert fühlten. Wir konnten ja nicht mit Worten argumentieren, wir waren ja noch Kinder. Dieser Schutz war also sehr wichtig für uns. Für einige war er sogar ÜBERLEBENS-wichtig - jedenfalls aus der Sicht eines Kindes.

Heute, als erwachsene Person, brauchen wir diesen kindlichen Schutz aber nicht mehr, er passt auch überhaupt nicht mehr zu einer erwachsenen Person und wirkt auf andere oft kindisch - klar, der Schutz stammt ja auch von einem Kind. Heute sind wir keine Kinder mehr und haben andere Möglichkeiten, uns zu wehren oder unsere Meinung zu äußern: Wir haben unsere Sprache, wir können uns ausdrücken und argumentieren. Als Kind konnten wir das nicht. Viele von uns haben das vergessen. Und sobald wir auch nur den Hauch einer Verletzung des Gegenübers spüren, setzt sofort (unbewusst) unser (kindlicher) Schutz ein.

Wir sollten uns bewusst sein, was bei unseren täglichen Gesprächen und Begegnungen bei uns und bei unserem Gegenüber alles so mit unseren Schutzmechanismen passiert, und welche "Knöpfe" wir im Gespräch möglicherweise beim Gegenüber "drücken" oder welche "Knöpfe" der andere möglicherweise bei uns "drückt". Und - welche Auswirkungen das hat.

Wenn wir einmal überlegen, wie viele von uns sich täglich streiten, beschimpfen und oft auf das Übelste beleidigen, ob nun in der Familie, der Beziehung, der Partnerschaft, der Ehe oder unter Bekannten, Freunden oder Nachbarn. Das betrifft alle Personen, vom "einfachen Mann auf der Straße", über Könige und Kaiser, bis hin zu den politischen Führern unserer Erde. Vielleicht streiten sich oft gar keine erwachsenen Personen, sondern es streiten sich Kinder - verletzte Kinder, die sich in ihrem kindlichen Schutz befinden, ohne dass es ihnen wirklich bewusst ist! In dieser Atmosphäre, in der sich die Parteien mit "hochgezogenen Schutzschildern" gegenüber stehen, kann es natürlich zu keinem offenen Dialog kommen, geschweige denn zu einer Klärung.


Kennen Sie Ihre Schutzmechanismen?

Gehen Sie auf die Suche und "enttarnen" Sie Ihre Schutzmechanismen und fragen Sie sich, warum Sie diesen Schutz haben? In welchen Situationen "fahren Sie Ihren Schutz hoch" und WOVOR schützt Sie Ihr Schutz? Und: Ist Ihr Schutz überhaupt noch aktuell? Wann war Ihr letztes "Up-Date"? Oder brauchen Sie ein komplettes "Up-Grade"? Brauchen Sie überhaupt einen Schutz?


Bedenke auch:

Unser Schutz schützt uns zwar vor Gefahren und vor Negativem, aber dadurch erreicht uns auch vieles POSITIVE nicht

Es gibt noch einen weiteren Aspekt, wenn wir in unserem Schutz sind: Unser Schutz schützt uns nicht nur vor Gefahren und vor Negativem, sondern auch alles POSITIVE kann nur schwer zu uns durchdringen, wenn wir unseren Schutz "hochgefahren" haben.

So verpassen wir oftmals wirkliche Zuneigung und Annahme von Personen, die uns ehrlich zugetan sind und uns lieben. Womöglich erhalten wir gerade in diesem Moment das, was wir uns immer von Herzen gewünscht haben - Liebe und Annahme. Aber wir bemerken es nicht. Unser eigener Schutz schützt uns auch davor.

Siehe auch:
Schutz und Schutzmechanismen

Siehe auch:
Die Illusion erwachsen zu sein


Fazit

Wenn Ihnen diese Zusammenhänge bewusst werden von:

  • Ihre Gaben und Einzigartigkeit
  • die Polarität auf Erden
  • der Negativ- und Positiv-Pol im Außen und im Innern
  • Ihr kritisieren, bewerten, beurteilen und verurteilen
  • echte und wahre Annahme der beiden Pole Ihrer Persönlichkeit
  • Ihre Schutzmechanismen und was das bei Ihnen und anderen auslöst,

haben Sie einen Riesensprung in Ihrer Bewusstwerdung gemacht und Ihnen wird schlagartig eine große Last von den Schultern fallen, denn Sie können sich (vielleicht das erste Mal in Ihrem Leben) ganz frei und pur zeigen und erleben, ohne sich wie bisher schützen zu müssen.


Es werden sich Türen für Sie öffnen, die Sie vorher nicht sahen

Diese "Türen" waren immer schon da, aber Sie haben es nicht bemerkt. Und wenn Sie durch sie hindurchgehen, werden Sie etwas erblicken oder fühlen, was Ihr Herz vor Freude und Glück hochschlagen lässt: Sie sehen "sich Selbst" mit allem, was zu Ihnen gehört. Mit allen Ihren fantastischen Facetten und Gaben, die Sie vorher vielleicht nicht sahen, annehmen oder leben konnten.

Sie werden erstaunt sein, was sich in Ihrem Leben nun alles verändern wird, welche Türen sich plötzlich öffnen. Denn nun sind Sie wieder ganz, nicht mehr getrennt, Sie haben sich wieder vereint mit Ihren eigenen Anteilen.

 


Über Liebe und Annahme

Wirkliche Annahme ist eine kosmische "Zauberformel" und kann Wunder bewirken

Eine kosmische "Zauberformel" lautet: Annahme. Echte und wahre Annahme. Durch unsere echte Annahme (kein Lippenbekenntnis) und unser Verständnis für den anderen (sowie auch Situationen und Ereignisse), können wir den anderen mit unserer Liebe - also mit unserer Gabe - erreichen. Wir können den anderen damit in seinem Herzen berühren, egal ob das nun bewusst oder unbewusst geschieht, es wird vom Gegenüber wahrgenommen. Und wenn eine Berührung von Herz zu Herz geschieht, können in diesem Moment wirkliche Wunder beim Gegenüber und bei Ihnen geschehen. Und wissen Sie was? Das geschieht jeden Tag, immer und immer wieder.

 


Über die Ablehnung

Jede Ablehnung und Verneinung ist eine Form der Nichtliebe. Das bedeutet, wir schneiden uns von unserem Liebesstrom ab und stärken das Negative. Wir sollten lernen, alles anzunehmen so wie es ist, ob sich das nun auf Menschen, Tiere, Natur oder den Kosmos bezieht. Alles ist göttlich, alles hat einen Sinn und ein Recht auf ein Dasein und auf ein Leben. Wir sollten dankbar sein für das, was wir sind und was wir bereits erschaffen haben. Dankbarkeit füllt unsere inneren Räume und geben uns ein Gefühl von Fülle und Gelassenheit.


Werden Sie zum Vorbild für eine ganzheitliche Sicht- und Denkweise

Schon eine Person, die SICH SELBST bewusst ist, kann enorm viel bewirken ! SIE können enorm viel bewirken !

Viele von uns haben keinen direkten Zugang mehr zu ihrer Einzigartigkeit und zu ihrer Gabe. Durch unsere schmerzhaften Erfahrungen und Verletzungen aus der Vergangenheit, haben wir Schutzmechanismen und Glaubensmuster entwickelt, um diese schmerzhaften Situationen von früher NIE MEHR zu erleben.

Doch viele haben schlichtweg vergessen, dass sie sich diese Schutzmechanismen überhaupt zugelegt haben, geschweige denn, aus welchem ursprünglichen Grund. Doch durch unseren Schutz wurde auch unsere göttliche Gabe überdeckt, zur Seite gedrängt und von uns vergessen. Ja, wir haben unser Wahres Selbst im Laufe der Jahre einfach vergessen.


+++ Aufklärung +++

Unsere Aufgabe ist es, uns wieder an unser Wahres Selbst und unsere enormen Fähigkeiten zu erinnern und diese wieder Stück für Stück in unseren Alltag - aber vor allem IN UNS SELBST - zu integrieren.


Unser bester Schutz ist unser wahres Selbst:

Wir sind heute keine Kinder mehr, die sich vor schmerzhaften Erfahrungen schützen müssen. Heute sind wir erwachsene Personen und können uns auf ganz vielfältige Weise zeigen und ausdrücken. Dazu haben wir unsere Sprache und unsere ganze Persönlichkeit, aber vor allem unsere Gabe.


Wenn es heute Situationen gibt, wo wir noch einen Schutz benötigen, dann brauchen wir einfach nur unser wahres Ich, unsere wahre Persönlichkeit zeigen, dass ist der beste "Schutz" den es überhaupt gibt.

(➨ Spruch als Bild fürs Handy runterladen)


Sie werden erstaunt sein, welche Auswirkungen es hat, wenn Sie sich über sich selbst und über Ihren Schutz bewusst sind und wie Sie auf andere Personen mit diesem Schutz wirken. Passen Sie also ggf. Ihr Verhalten Ihrem heutigen Entwicklungsstand an und sofort wird sich Ihr Verhalten positiv auf Sie und Ihr ganzes Umfeld auswirken, also auf Menschen, Ereignisse und Situationen.

Seien Sie sich bewusst, dass andere Personen Ihre veränderte Ausstrahlung sehr wohl bemerken, vielleicht nur unbewusst, aber auch das wirkt. Außerdem werden Sie eine Art Vorbildfunktion für andere darstellen und möglicherweise den einen oder anderen dazu inspirieren, über sich selbst und über das eigene Verhalten nachzudenken.

Bedenke:
Deine WAHRE Persönlichkeit, Deine WAHRE Gabe wirkt immer, sie ist immer präsent und vorhanden, zu jeder Zeit, egal wie Du Dich auch immer verhältst und egal welche Meinung andere über Dich haben oder welche Meinung Du über Dich selbst hast. Bitte vergiß das nie!

 

x

DEIN Verhalten und DEINE Ausstrahlung hat IMMER direkte Auswirkungen auf Deine Umgebung und auf andere Personen und Ereignisse.

Stehe zu Deiner Person und Deinen Fähigkeiten und werde zum Vorbild!

(➨ Spruch als Bild fürs Handy runterladen)




Autor: Peter Reifegerste

 

Info-Treff

Was bieten wir alles an? Wann kann ich was machen? Wo findet was statt? Informieren Sie sich doch mal unverbindlich

x

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Schulungen, Ausbildungen oder Beiträge mit unserem monatlichen Newsletter.

x

QR-CODE

Sie wollen unsere Website mit dem Smartphone oder Tablet aufrufen? Einfach Ihre Smartphone Kamera über den QR-CODE halten.

QR CODE

Vorwort Bewusstseinsarbeit

Warum unsere Bewusstseinsarbeit? Was ist so besonders daran? Was soll sie bewirken? Was haben Sie davon? Hier alle Infos. Mehr

Wie alles auf Ibiza begann

Neuartige Bewusstseinsarbeit auf Ibiza. Die Lichtgruppe Ibiza existierte von 1992 bis 2011 aus unterschiedlichen Teilnehmern. Mehr

Großes Inhaltsverzeichis

Alle Seiten unserer Themen, Berichte, Bewusstseinsarbeit, Methoden, Ausbildungen, Schulungen, Übungen, usw... Mehr

 

Behalten Sie den Überblick

Unsere Website beinhaltet - neben der Bewusstseinsarbeit und den spirituellen Ausbildungen - ein geballtes Wissen in Form von diversen Infos, Beiträgen, Hintergrundwissen, gechannelten Durchsagen, Sprachdateien und monatlichen Übungen und Empfehlungen. Hier eine Übersicht:

Der große Jahreskalender: Jede Jahreszeit dient unserem Reifeprozess und die Natur zeigt uns, wie dieser Prozess aussieht, denn jeder Monat hat eine bestimmte Qualität und Aufgabe und gibt uns wichtige Informationen, wie wir unsere Energie besser nutzen können Himmlische Lichtwesen: Lassen Sie sich jeden Monat von einem Lichtwesen und ihren Weisheiten und Botschaften begleiten. Seit Urzeiten unterstützen sie uns mit ihrer unendlichen Liebe und Güte bei unserer Entwicklung. Sie befinden sich auf der geistigen Ebene, wie auch alle Erzengel und andere Engelwesen Tier Orakel: Was ist in Ihrem Unterbewußtsein gespeichert? Fragen Sie das Tieroakel, wie Ihre unbewusste Speicherung zu einem bestimmten Thema aussieht. Eine Kurzanalyse auf schnelle und spielerische Art Lichtwächter Orakel: Das Lichtwächter Orakel hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung. Lassen Sie sich von einem himmlischen Lichtwächter begleiten. Konzentrieren Sie sich auf das Thema, in dem Sie Unterstützung brauchen und ziehen dann eine Karte. Online Einweihung der Elemente ist für Menschen gedacht, die aktiv an Ihrer eigenen Bewußtwerdung arbeiten möchten und den Wunsch haben, mit den Erzengeln und der Lichtebene Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Ein Pfad für eine ganzheitliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele und beinhaltet Gesundheit auf allen Ebenen. Online Lichtschulung ist für Menschen gedacht, die bewusst bereit sind, über ihr kleines ICH (Ego) hinaus zu wachsen und das kosmische Urwissen vorzuleben und aktiv weiterzugeben. Besuchen Sie in 12 Schritten in Form von Meditationsreisen die wichtigsten Lichtkraftorte dieser Welt. Die Meister des Lichtes heißen Sie dort willkommen und stellen jedem Lichtschüler ihr Wissen zur Verfügung. Unsere YouTube Videos: Spirituelle Lebensberatung, Meditationen, diverse MP3 Sprach- und Musik-Dateien für Schulungen, Übungen, Meditationen, Botschaften, Bewusstseinsarbeit, Ausbildungen, Energiearbeit Spirituelles Lexikon: Was ist Spiritualität, eine Aura, ein Aszendent, Aufgestiegene Meister, Meister des Lichtes, Erzengel oder Lichtboten? Hier werden viele spirituelle Begriffe genannt sowie Erklärungen und Hintergrundwissen vermittelt.
Mutter und Vater: Als Erwachsene führen wir unsere Eltern in unserem Inneren weiter. Dadurch existieren in uns nicht nur das innere Kind, sondern auch die innere Mutter und der innere Vater. Solange wir nicht mit diesen Anteilen gearbeitet haben, verhalten sich diese Anteile genau so, wie wir sie als Kind erlebt haben. Das bedeutet, wir verhalten uns als Erwachsene immer noch so, wie als Kind. Partnerschaft und Beziehungsfähigkeit: Jeder kann sich im anderen wiedererkennen und Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft oder Freundschaft sind das A und O. Ohne einen gesunden Austausch funktioniert es nicht. Was die Beziehung zwischen Mann und Frau so fruchtbar machen kann, ist, dass jeder von ihnen in seiner Grundstruktur, seinen Eigenschaften, Gefühlen, Verhaltensweisen, in seinen Sonnen- und Schattenseiten sowie in seinen Stärken und Schwächen sichtbar für sich selbst und den anderen wird. 22 Übungen & Schulungen: Abhängigkeiten, Beziehungsfähigkeit, Ego, Eigenverantwortung, Einzigartigkeit, Gedankenkraft, Geld, Gemeinschaft, Glaubensmuster, Glaubenssätze, Glück, Haare, Karma, Körper, Mutter, Partnerschaft, Quantenheilung, Schatten, Schutzmechanismen, Urvertrauen, Vater, Verantwortung, Vergebung, Wahre Spiritualität, Willenskraft, Wollen, Ängste, Überzeugungen 7 Unterbewusstseins Reisen & Übungen: Sie werden überrascht sein, wie schnell und einfach es ist, unbewusste Speicherungen ans Licht zu bringen, und es bringt sogar noch Spaß, in die innere Bilderwelt hinein zu tauchen AUDIO Unterbewusstseins Reisen: Gehe Deinen Weg bewußt und akzeptiere, daß jeder Mensch "seinen" Weg und "seine" eigene Wahrheit hat. Es gibt viele Wege und Wahrheiten. Lerne alles ohne Bewertung anzunehmen Sylvia Reifegerste's Bücher: "Die Illusion erwachsen zu sein" und "Einfacher geht es nicht". Sie werden auf Tuchfühlung mit sich und Ihren Gefühlen gehen, denn die Gefühle sind das Tor zur Freiheit. Sie sind ein Hilfsmittel, das uns zeigt, wo wir im Leben stehen. Wenn wir fühlen, sind wir mit unserer Lebenskraft und unserem Glücksempfinden verbunden. Peter Reifegerste: Kurzgeschichten, Musik, Berichte: Mache Dich auf die Suche nach DEINER Einzigartigkeit und DEINEN Gaben. Du wirst erstaunt sein, mit welchen wunderbaren Fähigkeiten Du beschenkt wurdest. Und: Übernehme Verantwortung für Deine Fähigkeiten und Dein Leben Ausbildung auf IBIZA zum spirituellen "Lehrer der neuen Zeit". Erfahren Sie eine ganz individuelle, jahrelang entwickelte und praxiserprobte spirituelle Ausbildung. Erlernen Sie ein Wissen, das Ihnen und Ihren Mitmenschen eine völlig neue Sichtweise bietet.

Hinweis: Wir bieten keine Psychotherapie oder Behandlung im medizinischen Sinne an. Unsere Arbeit ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Wir geben keinerlei Heilversprechen. UNITED-SPIRIT-CENTER.COM ist lediglich Beratungsvermittler. Alle Berater(innen) arbeiten frei und eigenständig und auf eigene Verantwortung, Rechnung und Haftung.