Home Bewusstseinsarbeit Unsere Methoden Spirituelle Ausbildung Spirituelles Wachstum Spirituelle Schulungen IBIZA Blog MP3/Audio Kontakt
United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
Machen Sie sich bewusst, dass das Leben immer Ihren Glauben und Ihr Denken bestätigen wird. Ihre Lebensumstände zeigen somit immer genau das, an was Sie glauben.
Autorin
Bewusstseinsarbeit / Schulungen / Weisheiten / Übungen

Abhängigkeit und Loslassen: Bewusstseinsarbeit Hamburg Freiburg

Abhängigkeit und Loslassen

Loslassen bedeutet nichts anderes, als frischen Wind in die Gedanken hineinzulassen. Dazu ist es wichtig, sich von allen Gedanken, die belastend und behindernd sind, zu verabschieden.
Jede Abhängigkeit ist ein Ersatz für etwas, was Sie in Ihrem Leben nicht leben möchten oder können. Finden Sie den Ersatz heraus und leben Sie ihn nicht mehr über eine Abhängigkeit.
Das Loslassen bedeutet Leichtigkeit und Freiheit. Alles was wir loslassen können, dürfen wir behalten!

AUSBILDUNG

Sie interessieren sich für eine spirituelle Ausbildung im Bereich Bewusstseinsarbeit? Informieren Sie sich unverbindlich: Kontakt >>

Hier finden Sie unsere aktuellen Ausbildungsangebote: Mehr erfahren >>

Loslassen - wie geht das?

Loslassen zählt heute zu einem Begriff, den jeder kennt. Viele möchten loslassen, sei es eine Beziehung, in der die Lebendigkeit fehlt, einen unbefriedigenden Job, lästige Erinnerungen, Sorgen um das Morgen und um das liebe Geld, oder quälende Verhaltensmuster. Obwohl es offensichtlich ist, dass es gut wäre loszulassen, tun wir Menschen uns dennoch überaus schwer, es auch zu tun. Woran liegt das?


Leben heißt Veränderung

Viele Probleme entstehen dadurch, dass wir an vertrautem Gewohnten festhalten und das Neue, was sich von innen heraus entfalten möchte, nicht wirklich unterstützt wird. Etwas Neues steht an, wird vielleicht auch von uns erkannt, aber dann fehlt die Konsequenz, der Mut oder das Durchhaltevermögen, es auch umzusetzen. Dadurch kommt die Lebensenergie ins Stocken. Stellen Sie sich einmal vor, wie Ihr Körper darauf reagieren würde, wenn Sie den Urin oder Stuhlgang festhalten würden? Jedem dürfte klar sein, dass dies verheerende Folgen hätte, wenn wir in den natürlichen Prozess des Loslassens eingreifen würden. Damit unsere Energie frei fließen kann, ist es ebenso wichtig, die Dinge loszulassen, die einen nicht mehr nützlich oder sogar hinderlich sind.

Loslassen ist der Übergang vom Alten ins Neue. Loslassen heißt somit auch von etwas oder jemanden Abschied zu nehmen. Genau hier fangen die Probleme an, denn der Mensch trennt sich nicht mal eben so auf die Schnelle von etwas, was ihn jahrelang begleitet hat. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und es scheint so, dass wir lieber Qualen in Kauf nehmen, als sich auf etwas Neues, Frisches einzulassen. Loslassen ist wirklich nicht immer leicht. Dennoch ist das Loslassen wichtig und gehört zu unserem Leben, wie das Ein- und Ausatmen.

Loslassen bedeutet nichts anderes, als frischen Wind in die Gedanken hineinzulassen. Dazu ist es wichtig, sich von allen Gedanken, die belastend und behindernd sind, zu verabschieden.

Mit unseren Gedanken fängt es immer an, denn jedes Gefühl, sei es Ärger, Verzweiflung oder Kummer, hat seinen Ursprung in unseren Gedanken. Dass, woran wir glauben, ziehen wir in unser Leben, nicht mehr aber auch nicht weniger. Alles geschieht genauso, wie wir über uns denken und was wir im Leben glauben. Aber auch genau hier verbergen sich (un)bewusste Glaubensmuster die verhindern, dass wir die Dinge, die uns belasten mit Freude loslassen können, das heißt dem Neuen vertrauensvoll und mit Neugierde zu begegnen.

Machen Sie sich bitte folgendes bewusst:


Wie können wir loslassen und welche Schritte sind dafür erforderlich?

1. Erst wenn wir wissen, wovon wir uns verabschieden bzw. was wir loslassen möchten, können wir loslegen. Der erste Schritt ist also sich klar zu werden, was uns behindert. Sind es Gedanken, Verhaltensmuster, Gewohnheiten, Menschen oder ganz andere Dinge? Klären Sie, was (wer) Sie behindert und abhält, Ihre Ziele zu erreichen. Denken Sie daran, dass vielleicht als erstes das Festhalten loszulassen ist!

2. Seien Sie überaus ehrlich zu sich und klären Sie, was Ihnen und wer Ihnen wirklich guttut und was oder wer nicht. Sehen Sie auch immer die gute Seite im Alten. Sie haben durch das Alte vieles gelernt und wären heute nicht da, wo Sie sich befinden. Sein Sie dankbar, denn nur über die Annahme können Sie wirklich etwas Altes loslassen.

3. Wenn Ihnen klar ist, was Sie loslassen möchten, folgt jetzt im dritten Schritt die Entscheidung. Haben Sie sich wirklich tausendprozentig dazu entschlossen, etwas loszulassen? Oder handelt es sich nur um einen Wunsch, den Sie aber noch nicht verwirklichen können? Prüfen Sie hier genau, denn wenn es sich nur um ein Lippenbekenntnis handelt, lassen Sie nicht wirklich los und erschaffen sogar in Ihrem Innern einen Error. Also, bitte nur das loslassen, was wirklich für Sie machbar ist.

Prüfen Sie vorab, was in Ihrem Alltag geschieht, wenn Sie loslassen. Was ziehen Sie dadurch in Ihr Leben? Was möchten Sie dadurch in Ihr Leben ziehen bzw. erreichen? Wie genau sieht Ihr Ziel aus? Stellen Sie all dies mit Ihrem jetzigen Leben gegenüber, wenn alles so bleiben würde wie bisher. Sie wissen ja zur Genüge, wie Ihr Leben aussieht, wenn Sie weiterhin festhalten. Den Ablauf kennen Sie sicherlich aus dem Effeff.

Klären Sie: Wirkt das Neue wirklich interessanter und spannender für Sie oder ist es mit WENN und ABER oder mit Ängsten verbunden? Falls dem so ist, dann machen Sie sich auf die Suche und finden Sie heraus, worauf sich die Ängste beziehen und ob Sie wirklich real oder nur in Ihren Gedanken (Vorstellung) existieren.

4. Sobald Sie sich für das Loslassen entschieden haben, kommt Schritt vier. Es handelt sich dabei um das symbolische Loslassen, welches auf einer tiefen unbewussten Ebene stattfindet. Es reicht nämlich nicht, nur mit dem Verstand zu verstehen, dass etwas vorbei ist. Das Unterbewusstsein liebt Bilder und diese können wir jetzt nutzen, um uns endgültig zu verabschieden. Mit geschlossenen Augen stellen Sie sich vor, dass Sie, dass was Sie loslassen möchten, dem Feuer, Wind, Wasser oder dem Universum übergeben. Stellen Sie sich dies so bildlich wie möglich vor und beziehen Sie alle Sinne mit ein.

5. Nachdem auch das geschehen ist, laden Sie das Neue in Ihr Leben ein. Stellen Sie sich bildlich vor, was Sie statt des Alten in Ihr Leben fließen lassen möchten. Schmücken Sie das Neue in allen Farben aus. Je positiver das Bild, umso wirkungsvoller wirkt es im Unbewussten!

Hinweis:
Im ersten Moment kann es sein, dass Sie mit dem Loslassen eine Verlusterfahrung verbinden, denn Sie geben ja etwas weg, bzw. verlieren etwas. Halten Sie dieses Gefühl aus, es haut Sie nicht um und zieht Ihnen auch nicht den Boden unter den Füßen fort. Vertrauen Sie darauf, dass Sie schon bald etwas Wunderbares, Neues in Ihrem Leben erfahren. Lebensfroh nach vorne zu schauen, nicht im Alten verhaftet zu bleiben, darum geht es.

Sie werden erstaunt sein, wie schön das Gefühl des Loslassens ist, denn wer Altes loslässt, schafft nicht nur mehr Raum für das Neue, sondern erlebt dadurch auch mehr Lebensfreude.


Übung: Gönnen Sie Ihrem Verstand eine Verschnaufpause

Wann immer Sie bemerken, dass Sie sich über etwas zu viele Gedanken machen, oder Sie gedanklich etwas belastet, Halten Sie Inne. Machen Sie einfach mal Pause und entspannen Sie sich. Atmen Sie dazu bitte tief ein- und aus. Lassen Sie beim Ausatmen alles los was Sie belastet und atmen Sie beim Einatmen Ruhe und Gelassenheit ein.

Lassen Sie Ihre Gedanken vorbeiziehen wie die Wolken am Himmel. Schauen Sie ihnen nach und erkennen Sie, dass einige Wolken schneller oder langsamer ziehen. Einige formen sich zu Bildern und andere wiederum sind formlos. Keines der Bilder bleibt dabei lange bestehen, denn der Wind treibt dort oben sein Spiel. Ein Windhauch reicht, um das gesamte Bild neu zu formen. Genauso verhält es sich auch mit unseren Gedanken, denn sie sind dem Element Luft zugeordnet und daher ebenso leicht, wie die Wolken am Himmel. Falls die Gedanken nicht still werden, lenken Sie sie bitte in eine positive Form, indem Sie an etwas Schönes denken.

Weitere Empfehlung:
1. Machen Sie bitte eine Liste und schreiben Sie hier alles auf, was Sie loslassen können. Fangen Sie z.B. mit der Einrichtung Ihrer Wohnung an. Wenn Sie umziehen würden und nur 5 Dinge mitnehmen könnten, was würden Sie mitnehmen? Machen Sie sich bitte bewusst, warum Sie sich gerade für diese Dinge entschieden haben.

2. Jetzt prüfen Sie bitte, welche Kleidungstücke Sie loslassen können und welche nicht. Wenn Sie sich für nur ein einziges Kleidungsstück entscheiden dürften, welches wäre es? Was verbinden Sie mit dieser Kleidung?

3. Schauen Sie sich jetzt bitte vergangene Situationen an. Welche Erinnerungen können Sie loslassen und welche nicht? Sind es negative oder positive Erinnerungen? Was würde geschehen, wenn Sie die Erinnerungen loslassen würden?

4. Überprüfen Sie als nächstes Ihre Abhängigkeiten und evtl. Süchte. Schauen Sie sich alle Lebensbereiche an und klären Sie, von was oder wen Sie abhängig sind. Sind es gesunde oder ungesunde Abhängigkeiten, bzw., welche sind fördernd und dadurch wichtig und welche davon sind schädigend? Klären Sie anschließend, warum Sie sich abhängig gemacht haben bzw., wodurch Sie abhängig geworden sind. Was verhindert die Abhängigkeit? Wie würde Ihr Leben aussehen, wenn Sie in diesem Bereich frei und unabhängig wären? Machen Sie sich ebenso bewusst, wer von Ihnen abhängig ist.


Das Loslassen bedeutet Leichtigkeit und Freiheit. Alles was wir loslassen können, dürfen wir behalten!

Hören Sie ab sofort auf, sich Sorgen zu machen. Sorgen machen heißt, sie zu produzieren und zu manifestieren. Statt sich Sorgen zu machen, klären Sie lieber, wofür Sie die Sorgen benötigen und ob sie wirklich produktiv für Ihre Ziele sind.

Jede Abhängigkeit ist ein Ersatz für etwas, was Sie in Ihrem Leben nicht leben möchten oder können. Finden Sie den Ersatz heraus und leben Sie ihn nicht mehr über eine Abhängigkeit. Ergänzen Sie Ihr Leben mit dem, was Sie ausgeschlossen haben und bereichern Sie es dadurch!

Kontakt
Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich. Ihr United-Spirit-Center.com Team
zum Kontaktformular >>


Interesse an einer spirituellen Ausbildung?
Interesse an einer spirituellen Ausbildung?

Hier finden Sie unsere spirituellen Ausbildungsangebote:Mehr erfahren >>

<< zurück zur Übersicht

Siehe auch:
Abhängigkeiten, Ängste, Panik, Zwänge, Süchte, Phobien, Schuldgefühle

Autorin: Sylvia Reifegerste

xTeilen xTeilen

Entdecken Sie Ihre Gaben und Fähigkeiten
Entdecken Sie Ihre Gaben und Fähigkeiten

Sie sind einzigartig und ein großartiger Mensch, der über fantastische Ideen, geniale Fähigkeiten, starke Selbstheilungskräfte und über ein riesengroßes Energie- und Machtpotential verfügt. Wir haben in den letzten Jahren verschiedene Methoden ausgearbeitet, die Ihre Fähigkeiten auf spielerische Weise ans Licht bringen, damit Ihr Licht aus allen Ihren Poren leuchten kann. Ihr United-Spirit-Center.com Team.
Weiter >>

Nichts mehr verpassen mit unserem
monatlichen Newsletter >


Behalten Sie den Überblick
Unsere Website beinhaltet - neben der Bewusstseinsarbeit und den spirituellen Ausbildungen - ein geballtes Wissen in Form von diversen Infos, Beiträgen, Hintergrundwissen, gechannelten Durchsagen, Sprachdateien und monatlichen Übungen und Empfehlungen. Hier eine Übersicht:

Der große Jahreskalender: Jede Jahreszeit dient unserem Reifeprozess und die Natur zeigt uns, wie dieser Prozess aussieht, denn jeder Monat hat eine bestimmte Qualität und Aufgabe und gibt uns wichtige Informationen, wie wir unsere Energie besser nutzen können Himmlische Lichtwesen: Lassen Sie sich jeden Monat von einem Lichtwesen und ihren Weisheiten und Botschaften begleiten. Seit Urzeiten unterstützen sie uns mit ihrer unendlichen Liebe und Güte bei unserer Entwicklung. Sie befinden sich auf der geistigen Ebene, wie auch alle Erzengel und andere Engelwesen Inhaltsverzeichnis: All unsere Seiten, Beiträge, Übungen, Schulungen, Meditations Reisen, Hintergrundwissen, Channelings, Botschaften, Ausbildungen, Bewusstseinsarbeit, Energiearbeit, Orakel, kosmische Gesetze, der göttliche Plan Tier Orakel: Was ist in Ihrem Unterbewußtsein gespeichert? Fragen Sie das Tieroakel, wie Ihre unbewusste Speicherung zu einem bestimmten Thema aussieht. Eine Kurzanalyse auf schnelle und spielerische Art Lichtwächter Orakel: Das Lichtwächter Orakel hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung. Lassen Sie sich von einem himmlischen Lichtwächter begleiten. Konzentrieren Sie sich auf das Thema, in dem Sie Unterstützung brauchen und ziehen dann eine Karte. Online Einweihung der Elemente ist für Menschen gedacht, die aktiv an Ihrer eigenen Bewußtwerdung arbeiten möchten und den Wunsch haben, mit den Erzengeln und der Lichtebene Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Ein Pfad für eine ganzheitliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele und beinhaltet Gesundheit auf allen Ebenen. Online Licht-Schulung ist für Menschen gedacht, die bewusst bereit sind, über ihr kleines ICH (Ego) hinaus zu wachsen und das kosmische Urwissen vorzuleben und aktiv weiterzugeben. Besuchen Sie in 12 Schritten in Form von Meditationsreisen die wichtigsten Lichtkraftorte dieser Welt. Die Meister des Lichtes heißen Sie dort willkommen und stellen jedem Lichtschüler ihr Wissen zur Verfügung. Unsere YouTube Videos: Spirituelle Lebensberatung, Meditationen, diverse MP3 Sprach- und Musik-Dateien für Schulungen, Übungen, Meditationen, Botschaften, Bewusstseinsarbeit, Ausbildungen, Energiearbeit Spirituelles Lexikon: Was ist Spiritualität, eine Aura, ein Aszendent, Aufgestiegene Meister, Meister des Lichtes, Erzengel oder Lichtboten? Hier werden viele spirituelle Begriffe genannt sowie Erklärungen und Hintergrundwissen vermittelt. Newsletter anmelden & abmelden: Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Schulungen, Ausbildungen oder Beiträge. Nichts mehr verpassen mit unserem monatlichen Newsletter.
Mutter und Vater: Als Erwachsene führen wir unsere Eltern in unserem Inneren weiter. Dadurch existieren in uns nicht nur das innere Kind, sondern auch die innere Mutter und der innere Vater. Solange wir nicht mit diesen Anteilen gearbeitet haben, verhalten sich diese Anteile genau so, wie wir sie als Kind erlebt haben. Das bedeutet, wir verhalten uns als Erwachsene immer noch so, wie als Kind. Geld und Geldrückfluss zeigen Ihnen, wo Sie stehen. Im materiellen Bereich ist es am leichtesten zu erkennen, wenn etwas mit der Einstellung zum Miteinander nicht stimmt. Wenn Sie meinen, das nicht genügend Geld zu Ihnen fließt und Sie sich daher eingeschränkt und unfrei fühlen, weist das häufig auf eine Störung im zwischenmenschlichen Bereich hin. Partnerschaft und Beziehungsfähigkeit: Jeder kann sich im anderen wiedererkennen und Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft oder Freundschaft sind das A und O. Ohne einen gesunden Austausch funktioniert es nicht. Was die Beziehung zwischen Mann und Frau so fruchtbar machen kann, ist, dass jeder von ihnen in seiner Grundstruktur, seinen Eigenschaften, Gefühlen, Verhaltensweisen, in seinen Sonnen- und Schattenseiten sowie in seinen Stärken und Schwächen sichtbar für sich selbst und den anderen wird. Bewusstseinsarbeit & Übungen: Abhängigkeiten, Beziehungsfähigkeit, Ego, Eigenverantwortung, Einzigartigkeit, Gedankenkraft, Geld, Gemeinschaft, Glaubensmuster, Glaubenssätze, Glück, Haare, Karma, Körper, Mutter, Partnerschaft, Quantenheilung, Schatten, Schutzmechanismen, Urvertrauen, Vater, Verantwortung, Vergebung, Wahre Spiritualität, Willenskraft, Wollen, Ängste, Überzeugungen Unterbewusstseins Reisen & Übungen: Sie werden überrascht sein, wie schnell und einfach es ist, unbewusste Speicherungen ans Licht zu bringen, und es bringt sogar noch Spaß, in die innere Bilderwelt hinein zu tauchen AUDIO Unterbewusstseins Reisen: Gehe Deinen Weg bewußt und akzeptiere, daß jeder Mensch "seinen" Weg und "seine" eigene Wahrheit hat. Es gibt viele Wege und Wahrheiten. Lerne alles ohne Bewertung anzunehmen Sylvia Reifegerste's Bücher: "Die Illusion erwachsen zu sein" und "Einfacher geht es nicht". Sie werden auf Tuchfühlung mit sich und Ihren Gefühlen gehen, denn die Gefühle sind das Tor zur Freiheit. Sie sind ein Hilfsmittel, das uns zeigt, wo wir im Leben stehen. Wenn wir fühlen, sind wir mit unserer Lebenskraft und unserem Glücksempfinden verbunden. Peter Reifegerste: Kurzgeschichten, Musik, Berichte: Mache Dich auf die Suche nach DEINER Einzigartigkeit und DEINEN Gaben. Du wirst erstaunt sein, mit welchen wunderbaren Fähigkeiten Du beschenkt wurdest. Und: Übernehme Verantwortung für Deine Fähigkeiten und Dein Leben Ausbildung auf IBIZA zum spirituellen "Lehrer der neuen Zeit". Erfahren Sie eine ganz individuelle, jahrelang entwickelte und praxiserprobte spirituelle Ausbildung. Erlernen Sie ein Wissen, das Ihnen und Ihren Mitmenschen eine völlig neue Sichtweise bietet. Spirituelle Arbeit auf Ibiza: Genießen Sie ein paar Tage den Zauber von Ibiza. Sie ist eine zauberhafte Insel und steht nicht nur für Party und VIP-Rummel, sondern ebenso für Erholung, Schönheit, Besinnung und Leichtigkeit und man kann sehr gut spirituellen Tätigkeiten nachgehen