x
United-Spirit-Center.com
UNITED-SPIRIT-CENTER.COM
United-Spirit-Center.com
Kurzgeschichte

Peter Reifegerste

Peter Reifegerste

Mein kleines Pummelchen

Die Narben unserer Eltern

x Kurzgeschichten
Mehr erfahren ▶

Ein Kinderherz: Mit dem Herzen sehen, mit den Augen sprechen und die Magie fühlen, die uns in jedem Augenblick umgibt.

Mein kleines Pummelchen

Mutter: So mein liebes Kind, gleich können wir Essen. Hast du dir auch die Hände gewaschen? Zeig mal her. Na, das nennst du sauber? Aber marsch ab mit dir ins Badezimmer!

Kind Darf ich auch 'ne Cola, Mami?

Mutter: Aber nur die mit 1 Kalorie, sonst wirst du zu dick.

Kind Aber ich bin doch gar nicht dick.

Mutter: Mein liebes Kind, das geht schneller als du denkst. Das lass dir mal von Mami gesagt sein. Du willst doch nicht, dass dich die Kinder in der Schule auslachen und dich "die Dicke" nennen, oder?

Kind Nein...

Mutter: Man kann eben nicht alles im Leben haben - und schon gar nicht alles essen. Sonst wird man von den Kindern nur gehänselt: "Guckt mal, da kommt die dicke, fette Kuh angaloppiert! Volle Deckung!" Außerdem willst du doch auch mal hübsche Kleider anziehen und nicht nur in so hässlichen, weiten Sachen herumlaufen. Oder?

Kind Die anderen Mädchen haben immer so tolle Sachen an.

Mutter: Siehst du! Wenn man schlank ist, ist man hübsch und wird von allen bewundert. Ein dickes Mädchen mag keiner ansehen. Du willst doch auch mal heiraten und einen Mann bekommen. Männer mögen aber nur schöne, schlanke Frauen.

Kind Neidisch schwenkt Bärbels Blick rüber zu ihrer superschlanken Barbie-Puppe.

Mutter: Aber wenn du dick bist, wirst du keinen Mann abbekommen. Vielleicht so einen kleinen, dicken, langweiligen. Wenn du Glück hast.

Kind Ich möchte aber auch, dass die anderen mich mögen.

Mutter: Und deshalb bekommst du jetzt auch nur einen Apfel, denn dann wirst du auch wieder von allen Kindern gemocht.

Plötzlich geht die Kinderzimmertür auf und Bärbels Mutter steckt den Kopf zur Tür herein. Sie ist vollschlank, trägt weite Kleidung und wirkt gestresst:
"Hallo Bärbel. Na, spielst du schön mit deinen Puppen Mutter und Kind? Jetzt pack aber deine Sachen weg und wasch dir die Hände. In zwei Minuten gibt's essen - mein kleines Pummelchen."


© Hinweis: Kurzgeschichte / Novelle / Autor: Peter Reifegerste. Alle hier angezeigten Werke sind urhebergeschützt. Sie dürfen nur für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. Jede Form der Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Autors erlaubt.